Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Barrierefreier Ausbau

Haltestelle Legienstraße wird barrierefrei

Hamburg, 16.06.2014
U-Bahn Legienstraße, Barrierefreier Ausbau

So soll die U-Bahnhaltestelle Legienstraße in Zukunft aussehen.

Die U2/U4-Haltestelle Legienstraße wird im Rahmen des "Barrierefreien Ausbauprogramms" umgebaut.

Am Montag (16.06) haben die Bauarbeiten der HOCHBAHN begonnen. Der barrierefreie Ausbau der U-Bahnhaltestelle Legienstraße soll im Frühjahr 2015 fertig sein.

Aufzüge und Bahnsteigerhöhungen

Für jeden Bahnsteig wird ein Aufzug gebaut, außerdem werden die Bahnsteige teilerhöht, um sie auf ein Niveau mit dem Einstieg in die Bahn zu bringen. Zusätzlich wird ein zweiter Zugang zur Haltestelle gebaut, um den Stadtteil besser zu erschließen. Orientierungshilfen und ein Leitsystem für sehbehinderte Fahrgäste wird ebenfalls installiert.

Geringe Einschränkungen im Sommer

Die Bauarbeiten an der Legienstraße wird bei laufendem Betrieb stattfinden. Im Juli und August kann es wegen der Arbeiten an den Bahnsteigen zu geringen Einschränkungen zwischen den Haltestellen Horner Rennbahn und Billstedt kommen. 

Zweiter Zugang für U-Bahnhaltestelle Legienstraße

Nach dem Bau des zweiten Zugangs können die Bahnsteige dann auch über die Legienbrücke betreten werden. Dadurch wird sich der Fahrgastkomfort für die Bewohner der neu angeschlossenen Quartiere deutlich erhöhen. Im Anschluss an die HOCHBAHN-Arbeiten schließen sich die Arbeiten des Landesbetriebs für Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) an, zur Erneuerung der Brücke Legienstraße. Während dieser Arbeiten ist die Haltestelle nicht barrierefrei zugänglich.

Barrierefreies Ausbauprogramm

Die Haltestelle ist die 14. Haltestelle, die im Rahmen des senatsgeförderten „Barrierefreien Ausbauprogramms“ ausgebaut wird. Neun Haltestellen sind bereits fertiggestellt. Parallel zur Legienstraße wird an sechs weiteren Haltestellen gebaut. 

Bis 2015 werden im U-Bahn-System der HOCHBAHN insgesamt 20 Haltestellen zusätzlich barrierefrei zugänglich sein. Der Senat hat der HOCHBAHN 32 Millionen Euro für das Umbauprogramm zur Verfügung gestellt. Aktuell sind folgende Haltestellen im Bau: Wandsbek-Gartenstadt, Feldstraße, Burgstraße, Berne, Hammer Kirche und Legienstraße. Noch im Sommer starten die Arbeiten an der Haltestelle Mundsburg.

(mgä)

 

 

comments powered by Disqus