Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Fahrzeitänderungen

Bauarbeiten an der Schnellfahrtstrecke

Hamburg, 09.06.2014
Bahn, Schienen, Bauarbeiten

Durch die Bauarbeiten kann es zu Fahrplanänderungen kommen.

Wegen Erneuerung des Schotterbettes kommt es zu geänderten Fahrzeiten im Fernverkehr zwischen Hildesheim und Göttingen.

Die Deutsche Bahn erneuert vom Dienstag, 10. Juni bis Samstag, 14. Juni auf der Bahnstrecke Hildesheim-Göttingen zwischen Escherde und Edesheim das Schotterbett. Auf Grund dieser Baumaßnahme ist die Strecke nur eingeschränkt befahrbar.

Sprinter-Züge

Die Sprinter-Züge Hamburg/Berlin–Frankfurt (Main) fahren 20 bis 35 Minuten früher von Hamburg bis Hannover bzw. von Berlin bis Hildesheim und kommen von Hannover bis Hamburg bzw. von Hildesheim bis Berlin 30 bis 35 Minuten später an.

ICE

Die ICE-Züge von Hamburg/Kiel Richtung Stuttgart/Zürich fahren von Hamburg bis Hannover bis zu 35 Minuten früher bzw. kommen von Hannover bis Hamburg/Kiel 10 bis 50 Minuten später an. Die ICE-Züge von Hamburg/Lübeck Richtung Würzburg/München fahren von Hamburg/Lübeck bis nach Hannover 20 bis 40 Minuten früher bzw. kommen von Hannover bis Hamburg/Lübeck 20 bis 50 Minuten später an. Die durchgehenden Züge Bremen–Hannover–München fahren nicht zwischen Bremen und Hannover, dafür fahren Ersatzzüge in den regulären Fahrplanzeiten. Die ICE-Züge Berlin–Braunschweig–Frankfurt–Stuttgart/Schweiz fahren von Berlin bis Hildesheim 20 bis 50 Minuten früher bzw. kommen von Hildesheim bis Berlin 20 bis 50 Minuten später an. Die überwiegende Zahl der IC-Züge Hamburg–Frankfurt (Main)–Karlsruhe fällt zwischen Hannover Hbf und Kassel-Wilhelmshöhe aus.

Weitere Informationen

Kunden können detaillierte Informationen zu ihren Zügen im Internet unter http://bauarbeiten.bahn.de abrufen oder unter der Service-Nummer der Bahn 0180 6 99 66 33, Die Fahrplanänderungen sind in den elektronischen Fahrplanmedien eingearbeitet. Reisende werden gebeten, die geänderten Abfahrtzeiten sowie die verlängerten Fahrzeiten bei Ihren Reiseplanungen zu berücksichtigen und ggf. frühere Verbindungen zu nutzen.

Ruhestörende Geräusche

Für die Arbeiten kommen moderne, lärmgedämpfte Geräte und Maschinen zum Einsatz. Leider lassen sich ruhestörende Geräusche auch nachts nicht vermeiden. Zudem warnen Signalhörner zeitweise die Arbeiter im Gleisbereich vor herannahenden Schienenfahrzeugen. Die Warneinrichtungen werden von den Unfallkassen ausdrücklich gefordert und sind den Gegebenheiten entsprechend angepasst. Die Deutsche Bahn bittet alle Betroffenen um Verständnis für die mit diesen Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten.

comments powered by Disqus