Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Motorradgottesdienst

Sperrungen und Umleitungen in der City

Hamburg, 19.06.2014
Motorradgottesdienst

Der Motorradgottesdienst sorgt am Sonntag (22.06) für zahlreiche Sperrungen und Umleitungen in Hamburg.

Am Sonntag (22.06) brausen ab 09:00 Uhr 35.000 Motorradfahrer durch die Hansestadt. Dazu werden zahlreiche Straßen gesperrt.

Wenn am Sonntag (22.06) zum alljährlichen Motorradgottesdienst wieder tausende von Bikern mit ihren Motorrädern durch Hamburg düsen, ist das Verkehrschaos vorprogrammiert. Zahlreiche Straßen werden für den Motorradkonvoi durch die gesamte Hansestadt gesperrt.

Sperrungen zum Motorradgottesdient

Am Sonntag (22.06) wird der Straßenzug Ludwig-Erhard-Straße / Willy-Brandt-Straße zwischen Holstenwall und Rödingsmarkt in der Zeit von etwa 09:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr wegen des diesjährigen Motorradgottesdienstes für den Verkehr voll gesperrt. Je nach Anzahl der teilnehmenden Biker kann es auch zu einer über den Kreuzungsbereich Rödingsmarkt hinaus gehenden Sperrung der Willy-Brandt-Straße bis zum Meßberg kommen.

Sperrungen zum Motorradkonvoi

Ab ca. 14:15 Uhr schließt sich an den Gottesdienst ein Motorradkonvoi auf folgender Strecke an: Ludwig-Erhard-Straße - Millerntordamm - Millerntorplatz - Glacischaussee - Holstenglacis - Tschaikowskyplatz - Karolinenstraße - Rentzelstraße - Schröderstiftstraße - Schäferkampsallee - Fruchtallee - Eimsbüttler Marktplatz - Kieler Straße - Anschlussstelle Stellingen (A7) - A7 bis Anschlussstelle Kaltenkirchen - Parkplatz Fa. Dodenhof. Mit dem Star des Konvois ist eine Querung der betroffenen Straßen für etwa eineinhalb Stunden nicht mehr möglich. Dies gilt auch für Fußgänger und Fahrradfahrer.

Einschränkungen in der Innenstadt

Die Glacischaussee wird vollständig für jeglichen motorisierten Verkehr ab etwa 09:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr gesperrt. Der Individualverkehr wird östlich des Konvois über Kennedybrücke - Edmund-Siemers-Allee - Grindelallee - Grindelberg in Richtung Norden umgeleitet. Die Bundesstraße - Osterstraße - Methfesselstraße - Hagenbekstraße kann jedoch weiterhin befahren werden. Die südliche Umleitung führt über Dovenfleet - Zippelhaus - Bei den Mühren - Bei dem Neuen Krahn - Hohe Brücke - Kajen - Binnenhafenbrücke - Baumwall - Vorsetzen - Johannisbollwerk Bei den St. Pauli Landungsbrücken - St. Pauli Hafenstraße - St.  Pauli Fischmarkt - Breite Straße - Palmaille in Richtung Westen sowie über Pepermölenbek - Holstenstraße - Stresemannstraße.

Sperrung der A7

Die A7 wird in Richtung Flensburg, nachdem der Konvoi die Autobahn erreicht hat, in Höhe der Auffahrt Stellingen mit Fahrtrichtung Norden für den Individualverkehr gesperrt. Der Verkehr in Richtung Norden wird über die Kieler Straße abgeleitet. Eine Auffahrt auf die A7 in Richtung Norden, zwischen Stellingen und Kaltenkirchen ist, während der Durchfahrt des Konvois nicht möglich. Die A7 bleibt deshalb bis Bad Bramstedt gesperrt. Als Umleitung empfiehlt die Polizei die B4 über die Ausschilderung U35, U37 und U41 bis Aus- und Abfahrt Bad Bramstedt. Die Umleitungsstrecke im Bereich B4/ Eidelstedter Platz steht nur eingeschränkt zur Verfügung. Auf der Umleitungsstrecke wird es wahrscheinlich zu erheblichen Verzögerungen kommen. Es wird deshalb empfohlen das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Durchgangsstrecken durch die City

Ost-West-Verbindung: Für den Ost-West-Verkehr stehen folgende Straßenzüge zur Verfügung: Im Norden: Holsteiner Chaussee - Oldesloer Straße - Swebenweg - Krohnstieg Im Süden: Palmaille - Hafenrand - Dovenfleet - Meßberg - Deichtorplatz/-tunnel

Nord-Süd-Verbindung: Für den Nord-Süd-Verkehr stehen folgende Straßenzüge zur Verfügung: Schleswiger Damm - Frohmestraße - Niendorfer Marktplatz - Kollaustraße - Siemersplatz - Lokstedter Steindamm - Hoheluftchaussee - Grindelberg - Grindelallee - Edmund-Siemers-Allee - Theodor-Heuss-Platz - Alsterglacis - Kennedybrücke.

Anfahrt zum Flughafen: Aus Richtung Süden: nach Verlassen der A7 / Ausfahrt Stellingen über die B4/ B432 - Oldesloer Straße und weiter im Verlauf Ring 3 der Ausschilderung Flughafen oder über die A1 / Ausfahrt Stapelfeld - Sieker Landstraße und weiter im Verlauf Ring 3 der Ausschilderung Flughafen folgen. Aus Richtung Norden: Über die A7 / Ausfahrt Schnelsen-Nord und weiter im Verlauf Ring 3 der Ausschilderung Flughafen folgen oder über die B4/ B432.

Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr

Durch die Sperrungen stellen viele Buslinien im Westen Hamburgs ihre Fahrtstrecken radikal um oder verkehren gar nicht. Es ist deshalb ratsam nur in Ausnahmefällen Busse zu benutzen und stattdessen auf U- und S-Bahnen umzusteigen.

Ein Verkehrsinfotelefon der Polizei ist am Sonntag (22.06) von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr unter 040 - 428 65 65 65 eingerichtet.

(san)

comments powered by Disqus