Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neue Lärmschutzwände

Vollsperrung Wilhelmsburg - Harburg Rathaus

Hamburg, 11.06.2014
S-Bahn Bauarbeiten in Altona

An den kommenden Wochenenden baut die Hansestadt zwischen Wilhelmsburg und Harburg Rathaus. Deshalb fahren Busse statt Bahnen.

Von Samstag (14.06/ 21.06) bis Sonntag (15.06/ 22.06) werden auf der S-Bahn-Strecke S3 zwischen Wilhelmsburg und Harburg Rathaus neue Lärmschutzwände aufgestellt.

Die Stadt Hamburg stellt am Wochenende von Samstag (14.06) 1 Uhr bis Sonntag (15.06) Betriebsschluss sowie von Samstag (21.6) 1 Uhr bis Sonntag (22.06) Betriebsschluss an der S-Bahnlinie S3 neue Lärmschutzwände auf. Aus diesem Grund wird die S-Bahnstrecke während der Bauarbeiten voll gesperrt.

Busse statt Bahnen

Aufgrund der ganztägigen Bauarbeiten muss die S-Bahnstrecke zwischen Wilhelmsburg und Harburg Rathaus voll gesperrt werden, da die Deutsche Bahn in der unterirdischen S-Bahn-Station Harburg Rathaus Bauarbeiten durchführt. Die Züge der Linie S3 fahren nur zwischen Pinneberg und Wilhelmsburg und zwischen Harburg-Rathaus und Neugraben7 Stade. Zwischen Wilhelmsburg und Harburg-Rathaus werden Busse statt Bahnen eingesetzt. Dadurch kann die Fahrt bis zu 20 Minuten länger dauern.

Weitere Infos erhalten Reise unter WWW.s-bahn-hamburg.de.

comments powered by Disqus