Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Stau-Prognose

Auf den Autobahnen und Fähren wird es eng

Kiel/Hamburg, 06.06.2014
Stau, Verkehr, A7, Autobahn

Viele wollen über das lange Pfingstwochenende an Meer. Auf den Autobahnen wird es daher eng.

Vor dem Pfingstwochenende ist an Nord- oder Ostsee Geduld gefragt. Wegen des Sommerwetters werden viele Tagesausflügler unterwegs sein.

Schleswig-Holstein bereitet sich zu Pfingsten auf eine Reise- und Ausflugswelle vor. Der ADAC rechnet vor allem am Freitag und am Samstag mit vollen Straßen und Staus. "Da die
Meteorologen zu Pfingsten sommerliches Wetter vorhergesagt haben, werden sich am Wochenende zu den Kurzurlaubern auch noch Tagesausflügler hinzugesellen. Es dürfte also eng werden", sagte Ulf Evert vom ADAC Schleswig-Holstein.

Rund um Hamburg droht der Kollaps

Vor allem rund um Hamburg und auf den Autobahnen Richtung Küste werde es wie in jedem Jahr Staus geben, sagte er. Everts Tipp für Autofahrer: "Sich vor Beginn der Fahrt im Internet über die aktuelle Verkehrslage informieren, während der Fahrt regelmäßig Verkehrsfunk hören und möglichst früh am Tag starten." Die Stauberater des ADAC werden am Wochenende noch nicht unterwegs sein. Ihre Saison beginnt erst Anfang Juli.

Lest auch: Erste Hitzewelle des Jahres: Wie wird das Wetter am Pfingstwochenende?

Es wird heiß am langen Wochenende! Doch die Hitze birgt auch gewisse Gefahren. Was man bei extremem Wetter beacht ...

 

Fähren und Züge ausgebucht

Wer mit dem Autozug nach Sylt will, muss am Freitag und am Samstagvormittag mit Wartezeiten rechnen. "Dann rechnen wir mit stärkerem Andrang2, sagte ein Bahnsprecher. Reservierungen für den Sylt-Shuttle sind nicht möglich. Nach dem seit Ostern geltenden Sommerfahrplan verkehrt der Pendelzug alle 30 Minuten. Die Wyker Dampfschiffs-Reederei setzt für die Überfahrten von Dagebüll zu den Nordseeinseln Föhr und Amrum zusätzliche Schiffe ein. "Viele Urlauber sind bereits seit dem vergangenen Wochenende angereist. Dennoch sind am Sonnabend alle Fähren nach Wyk auf Föhr ausgebucht", sagte der Disponent der Reederei, Erk Brauer. (dpa/apr)

comments powered by Disqus