Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Instandsetzungsarbeiten

Einspuriger Verkehr auf Köhlbrandbrücke

Hamburg, 31.03.2014

Die Köhlbrandbrücke ist seit Montag (31.03.) in beide Richtungen nur noch einspurig befahrbar. Grund dafür sind Instandsetzungsarbeiten.

Die Hamburg Port Authority (HPA) setzt das Grundinstandsetzungsprogramm an der Köhlbrandbrücke fort.

Bauarbeiten von Ende März bis Ende Oktober

Die Arbeiten am Stahlbrückenteil beginnen am 31. März und dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2014. In dieser Zeit werden Korrosionsschutz-, Abdichtungs- und Asphaltarbeiten durchgeführt. Außerdem wird am Ostpylon ein neuer Fahrbahnübergang gebaut.

Einspuriger Verkehr in beide Richtungen

Während der Instandsetzungsarbeiten wird der Verkehr in beide Richtungen einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Der Durchgangsverkehr sollte daher die Haupthafenroute über die Köhlbrandbrücke in den Spitzenzeiten von 6 Uhr bis 8 Uhr und von 14 Uhr bis 17 Uhr meiden und den Bereich weiträumig umfahren.

Wichtigste Ost-West-Verbindung im Hafen

"Wir setzen alles daran, die Bauarbeiten zügig abzuschließen und die Behinderungen so gering wie möglich zu halten“, sagt Christine Muruszach, Leiterin der Einheit Straßennetz bei der HPA. Die Köhlbrandbrücke ist die wichtigste Ost-West Verbindung innerhalb des Hamburger Hafens. Täglich nutzen über 36.000 Fahrzeuge, davon rund 12.000 LKWs, die Brücke als Teil der Haupthafenroute. Im Rahmen eines ständig laufenden Instandhaltungsprogramms erhält die HPA die Funktionsfähigkeit und die Sicherheit der Brücke.

Kleinere Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten müssen, wie bei jeder Brücke, fortlaufend durchgeführt werden. Das laufende Grundinstandsetzungsprogramm der Köhlbrandbrücke wird voraussichtlich im Jahr 2016 abgeschlossen werden können.

(mgä)

comments powered by Disqus