Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bahn-Streik

Geld zurück mit HVV-Garantie

Hamburg , 07.10.2014
S31, Harburg Rathaus, Dammtor-Station

Fallen die S-Bahnen in Hamburg aus, erstattet der HVV 50 Prozent des Fahrpreises.

Im Rahmen des Bahn-Streiks können auch die S-Bahnen in Hamburg ausfallen. Mit der HVV-Garantie gibt es bei Ausfällen Geld zurück. 

Der von der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer angekündigte Streik von Dienstagabend (7.10), 21 Uhr bis Mittwochmorgen (8.10), 6 Uhr wirkt sich auch auf den Hamburger Bahnverkehr aus.

Bahn-Streik betrifft möglicherweise S-Bahnen

Die S-Bahnen in der Stadt werden von der bestreikten Deutschen Bahn betrieben und fallen im Streikzeitraum möglicherweise aus. Ob die Bahn einen Ersatzverkehr mit Bussen organisiert, ist noch nicht bekannt. 

50 Prozent Erstattung bei S-Bahnausfall

Der HVV (Hamburger Verkehrsverbund) verspricht seinen Fahrgästen in der  HVV-Garantie, bei Verspätungen von mehr als 20 Minuten 50 Prozent des Fahrpreises zu erstatten. Bei Zeitkartennutzern wird der Fahrpreis anteilmäßig errechnet. Die HVV-Garantie gilt immer - egal, ob dichter Verkehr, Betriebsstörungen an Fahrzeugen oder Anlagen, Unfälle oder Unwetter, so der HVV. 

Auf hvv.de erfahrt Ihr genau, wie Ihr als Betroffene Euer Geld zurück bekommt.

(mgä/dw/aba)

comments powered by Disqus