Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Verkehrschaos in der Hamburger City

Warum wird so viel gleichzeitig gebaut?

Hamburg, 09.04.2015
Stau, Autobahn

Momentan herrscht Stau-Chaos in der Hamburger City.

Momentan sind der Wallringtunnel wegen Bauarbeiten komplett und die Kreuzung Ferdinandstor teilweise gesperrt. Aber warum alles gleichzeitig?

Autofahrer brauchen in der Hamburger Innenstadt dieser Tage besonders viel Geduld. Noch bis Montag sind der Wallringtunnel wegen Bauarbeiten komplett und die Kreuzung Ferdinandstor teilweise gesperrt. Danach soll der Verkehr wieder fließen.

Die Baumaßnahmen sind dringend nötig, erklärt Helma Krstanowski von der Verkehrsbehörde im Interview: "Wir sanieren den Wallringtunnel sicherheitstechnisch, wir bauen die Kreuzung um, damit der Verkehr dort sicherer und besser fließen kann und wir sanieren die Lombardsbrücke, die auch fällig ist."

Zusätzlich gibt es noch Bauarbeiten zum Beschleunigungsprogramm in Winterhude. Aber warum finden die City-Bauarbeiten zur gleichen zeit statt?

Helma Krstanowski dazu: "Damit wir nicht jahrelange Sperrungen in diesen Bereichen haben."

So umgeht Ihr den Stau

Christian Hieff vom ADAC Hansa unterstützt die Planung der Verkehrsbehörde und empfiehlt Stau-Betroffenen: "Versuchen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln reinzukommen und wenn Sie im Innenstadtbereich wohnen, steigen Sie aufs Rad um - dann können Sie noch ein bisschen die Ostereier abtrainieren."

Zusätzlich hat sich die Verkehrssituation in Hamburg noch verkompliziert, da es auf der A7 zu schweren Lkw-Unfällen gekommen ist.

Hieff: "Wenn auf der A7 nichts mehr geht, dann geht meist in der City auch nichts mehr, weil ein teil des Verkehrs sich dann durch Hamburg quält."

(iw/aba)

comments powered by Disqus