Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ist der lang!

Hochbahn schickt 21 Meter langen Großraumbus auf die Straße

Hamburg, 31.08.2015
CapaCity L Großraumbus Hochbahn

125 lang: Der CapaCity-L-Großraumbus der Hochbahn.

Der CapaCity L hat Platz für 125 Fahrgäste und fünf Türen für bequemen Ein- und Ausstieg. Der Großraumbus wird zunächst auf hochfrequentierten MetroBus-Linien getestet.

Der 21 Meter lange Großraumbus CapaCity L, das neueste Modell von Mercedes-Benz, geht erstmals in den Fahrgastbetrieb und wird für ein Jahr auf Herz und Nieren getestet. Das neue Fahrzeug bietet bis rund 125 Fahrgästen Platz und wird zunächst auf der MetroBus-Linie M5 und auf der "Airbus-Linie" E86, auf denen derzeit überwiegend Doppelgelenkbusse zum Einsatz kommen, eingesetzt.

Bequeme Alternative

Der CapaCity L könnte eine zusätzliche Alternative zu den Standard-Gelenkbussen (18 Meter, 105 Fahrgastplätze) und den Doppelgelenkbussen (25 Meter, 140 Fahrgastplätze) auf hochfrequentierten MetroBus-Linien werden.

Der Bus verfügt über fünf Doppeltüren, die den Fahrgastfluss unterstützen, indem sie das Ein- und Aussteigen der Fahrgäste erleichtern. Während die erste Tür vom Busfahrer bedient wird, verfügen die Türen zwei bis fünf über eine Schließautomatik. Außerdem hat der Bus eine so genannte "Stadionschaltung", mit der sich alle fünf Türen gleichzeitig öffnen lassen und einen optimalen "Fahrgastfluss" ermöglichen. (apr)

comments powered by Disqus