Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Planungen gehen voran

Neue S4 zwischen Altona und Bad Oldesloe

Hamburg, 09.02.2015
S-Bahn Brücke

Bei dem geplanten Bauprojekt sollen ebenfalls neue Haltestellen entstehen.

Statt Regionalbahnen soll zwischen Hamburg und dem Kreis Stormarn nur noch die S4 verkehren. Die Bauarbeiten der neuen Linie sollen 2018 beginnen.

Die Planungen für die neue S4 zwischen Altona und Bad Oldesloe gehen weiter voran. Die Vermessungen vor Ort seien weitestgehend beendet. Vorarbeiten wie diese sollen Mitte des Jahres abgeschlossen sein. Anschließend werden Schall, Erschütterung und Umweltverträglichkeit des Bauvorhabens untersucht. Bis Ende des Jahres soll dann ein erster Planfeststellungsabschnitt fertiggestellt sein. Mit einer Baugenehmigung ist im Jahr 2018 zu rechnen. Im Anschluss soll dann möglichst schnell mit den Bauarbeiten der neuen S4 begonnen werden.

Diese Haltestellen sollen entstehen

Ziel des Bauprojekts ist es, dass anstelle der Regionalbahnen zukünftig nur noch die S4 zwischen Hamburg und dem Kreis Stormarn verkehren soll. Auch im Zugverkehr im Bezirk Hamburg Wandsbek wird es zusätzliche Stationen geben. Neben den bereits bestehenden Haltestellen sollen ebenfalls neue entstehen. Diese Stationen der neuen S4 sind in Planung: Claudiusstraße, Bovestraße, Holstenweg und Pulverhof. Die Kosten allein für die Entwurfs- und Genehmigungsplanung liegen bei rund 32 Millionen Euro.

Weitere Informationen zur neuen Straßenbahnlinie S4 findet Ihr hier.

(jmü)

comments powered by Disqus