Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bauarbeiten

Schanzenstraße auf eine Spur verengt

Hamburg, 12.01.2015
Baustelle, Bauarbeiten, Sperrung, Autobahn, Verkehr, Absperrung

Die Schanzenstraße wird im Bereich Kampstraße auf eine Fahrbahn verengt.

Die Schanzenstraße wird von Mitte Januar bis voraussichtlich Ende Juni im Bereich Schanzenstraße/Kampstraße auf eine Spur verengt.

Über eine provisorische Ampelschaltung soll der Durchgangsverkehr gesteuert werden und weiterhin in beide Richtungen möglich sein. Die Kampstraße wird zur Sackgasse. 

Abwasserkanal wird gebaut

Seit 2011 baut Hamburg Wasser einen großen Abwasserkanal, der von der Hafenstraße bis zum Weidenstieg verlaufen wird. Der neue Kanal soll die Kapazität des Netzes erhöhen und dazu beitragen, dass häusliches Abwasser und Regenwasser langfristig sicher entsorgt werden können. Um die Beeinträchtigungen, die das Großprojekt mit sich bringt, zu begrenzen, wird weitestgehend in unterirdischer Bauweise gearbeitet. In bis zu 25 Meter Tiefe bohrt sich ein Spezialgerät (sogenannter Rohrvortrieb) durch das Erdreich und schafft Platz für das neue Siel.

Wartungsarbeiten bei Rohrvortrieb

Weil die Meißel und Schneidgeräte des Rohrvortriebs mit der Zeit abstumpfen, muss die Maschine nun gewartet werden. Die dafür nötigen Arbeiten sollen in einem Schacht stattfinden, der bereits 2014 im Kreuzungsbereich Schanzenstraße/Kampstraße vorbereitet wurde. Nach Beendigung der Wartungsarbeiten wird dieser zunächst provisorisch verschlossen und das Baufeld geräumt, damit der Verkehr in der Schanzenstraße wieder normal fließen kann. Im Frühjahr 2016 wird an gleicher Stelle erneut ein Baufeld eingerichtet. Dann wird der vorhandene Schacht zu einem Kontrollschacht umgebaut. Diesen benötigen die Mitarbeiter von Hamburg Wasser langfristig als Zugang zum neu gebauten Siel.

(mgä)

comments powered by Disqus