Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Deutsche Bahn

Einschränkungen im S-Bahnverkehr

Hamburg, 24.01.2015
S-Bahn

Ab dem 10. Januar werden an mehreren S-Bahnstrecken Bauarbeiten durchgeführt. 

Wegen Bauarbeiten an der A7 und Brückenerneuerungen kommt es im Januar an vier Wochenenden zu Sperrungen auf den S-Bahnstrecken.

Im Bereich Stellingen werden im Zuge des Ausbaus der A7 drei Brücken erneuet. Aufgrund der Bauarbeiten kommt es im Januar zu Streckensperrungen der S-Bahnlinien 3, 21 und 31. Die S-Bahnen verkehren dann nicht zwischen Altona und Eidelstedt sowie Holstenstraße und Diebsteich. Vom 24. bis 25. Januar sind diese Streckenabschnitte von 1 Uhr am Samstag bis Betriebsschluss am Sonntag gesperrt. Am Samstag den 31. Januar wird die Strecke ab 20 Uhr bis zum 1. Februar, Betriebsschluss gesperrt.

Fahrplanänderungen

S3

Die Züge der S-Bahnlinie 3 verkehren an diesen Wochenenden nur zwischen Pinneberg und Eidelstedt und Altona und Harburg/Neugraben/Buxtehude/Stade. Zwischen Eidelstedt und Altona fahren Ersatzbusse, Nachts verkehren diese bis Elbgaustraße.

S21

Die S 21 fährt während der Sperrungen zwischen Sternschanze und Bergedorf/Aumühle. Sonntags und im Nachtverkehr fahren die Züge nur zwischen Altona und Bergedorf/Aumühle.

S31

Die Züge der Linie S 31 fallen sonntags ganztägig aus.

Durch die Streckensperrungen können sich die Fahrzeiten um bis zu 20 Minuten verlängern. Die Deutsche Bahn bittet darum, diese Zeit mit einzuplanen und eventuell frühere Reisemöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Landschaftsarbeiten

Ebenfalls werden während der Bauarbeiten Sträucher und Bäume entlang der Strecke zugeschnitten. Zwar werden für diese Arbeiten moderne und lärmgedämpfte Geräte verwendet, es kann aber trotzdem zu ruhestörenden Geräuschen auch in den Nachtstunden kommen.

Weite Infos findet Ihr auf  www.s-bahn-hamburg.de

(asc)

comments powered by Disqus