Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Pilotprojekt in Hamburg

Elektroautos dürfen kostenlos parken

Hamburg, 07.10.2015
Elektroauto, Elektromobilität, E-Auto, Aufladestadion, Ladestation, aufladen, Elektro, HafenCity

Elektroautos dürfen in Hamburg ab dem 1. November kostenlos parken.

In der Hoffnung, Hamburger dazu zu bringen, auf Autos mit Elektroantrieb umzusteigen, ködert die Stadt Autofahrer jetzt mit kostenlosem Parken.

Elektroautos dürfen in Hamburg vom 1. November an auf allen öffentlichen Stellplätzen kostenlos parken. Die Hansestadt setzt damit als erstes Bundesland die vom Bundesgesetzgeber eröffnete Möglichkeit zur Befreiung von der Gebührenpflicht auf parkraumbewirtschafteten Flächen um, wie Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) am Dienstag sagte.

Besondere Kennzeichnung

Damit Elektroautos auch als solche zu erkennen sind, muss auf deren Kennzeichen von Ende Februar 2016 an nach den Ziffern ein großes "E" vermerkt sein. Die Kosten dafür würden zwischen 20 und 25 Euro betragen. Bis Ende 2016 soll zudem die Zahl der öffentlich zugänglichen Ladestationen von 150 auf rund 600 erhöht werden. Nach Behördenangaben haben von den rund 750.000 in Hamburg zugelassenen Autos rund 1550 einen Elektroantrieb.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus