Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

S-Bahn-Stationen werden erneuert

48 Millionen Euro für die Tunnel-Haltestellen

Hamburg, 16.08.2016
S-Bahn, Bahnhof, Haltestelle, Station

Im Rahmen des Modernisierungsprogramms "Zukunft Bahn" investiert die Deutsche Bahn 48 Millionen Euro in die S-Bahn Hamburg.

Die Deutsche Bahn modernisiert die 10 unterirdischen S-Bahn-Haltestellen. 48 Millionen Euro werden investiert. Startschuss ist am Jungfernstieg.

Die unterirdischen S-Bahnhöfe in Hamburg sind veraltet und wirken mit ihren bunten Fliesen in Haltestellen wie Königstraße oder Harburg nicht mehr zeitgemäß. Doch die Fahrgäste können sich auf einen ganz neuen Look freuen.

Frische, helle Optik

Die Deutsche Bahn greift tief in die Tasche und investiert allein in Hamburg 48 Millionen Euro in die Modernisierung der Tunnelbahnhöfe. In allen 10 Stationen, die unter der Erde liegen, werden Wände, Bahnsteige und Zwischenebenen neu gestaltet und erhalten ein modernes, helleres Erscheinungsbild.

Funktionierende Rolltreppen

Bislang dauerte es häufig lange, bis eine nicht funktionierende Rolltreppe repariert wurde. Das ist ärgerlich, vor allem für Fahrgäste, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Dafür hat die Bahn aber eine Lösung gefunden: über Sensoren "merken" die Rolltreppen selbst, wenn sie nicht mehr funktionieren und melden den Misstand an die verantwortlichen Monteure.

Baubeginn am Jungfernstieg

Schon am Montag (15. August) haben am Bahnhof Jungfernstieg die Modernisierungsarbeiten begonnen. Nacheinander werden jetzt die Zugänge zum Bahnhof von der Europapassage und vom Jungfernstieg aus gesperrt. Es wird aber Schilder und Mitarbeiter der Bahn geben, die Euch helfen, den Bahnsteig zu erreichen. Noch nicht klar ist, welche Haltestelle als nächstes neu gestaltet wird.

Fertigstellung in vier Jahren

Bis Ende September wird jetzt erstmal der Zugang von der Europapassage zum Bahnsteig umgebaut. Die komplette Renovierung am Jungfernstieg soll bis zum Ende des Jahres erfolgt sein. Der Abschluss sämtlicher Arbeiten an allen 10 Bahnhöfen ist für 2020 geplant.

(nha)

comments powered by Disqus