Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sperrungen & Verkehr

Sperrung auf der Kennedybrücke

Hamburg, 20.07.2016
Bauarbeiten, Straße, Sanierungsarbeiten

Aufgrund von Fahrbahnschäden kommt es auf der Kennedybrücke zu einer Sperrung. Ein Fahrstreifen in Richtung Dammtor wird davon betroffen sein. 

Ein Fahrbahnschaden auf der Kennedybrücke führt dazu, dass ein Fahrstreifen gesperrt werden muss. Beginn der Sperrung ist am morgigen  Donnerstag (20.07.). Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer behebt kurzfristig einen Fahrbahnschaden. Um die Schäden zu untersuchen und provisorisch zu Reparieren muss der rechte Fahrstreifen Richtung Dammtor gesperrt werden. Die Sperrung erfolgt ab 14 Uhr und wird bis Freitagmorgen, 22.Juli, 5 Uhr andauern. Am Wochenende steht die Brücke wieder vollständig für den Verkehr zu Verfügung.

Sperrung vom 25. Juli bis zum 31. Juli

Am Montag, den 25. Juli, beginnt der LSBG dann mit der Instandsetzung des Fahrbahnübergangs. Durch diese Arbeiten wird die Fahrbahnübergangskonstruktion erneuert und der betroffene Bereich neu asphaltiert. Aufgrund dieser Arbeiten wird der rechte Fahrstreifen Richtung Westen gesperrt. Die Arbeiten enden voraussichtlich am Sonntag, den 31. Juli.

Der Fußgänger- und Radverkehr wird  in dieser Zeit in verengter Breite zusammen über den Gehweg geführt.

comments powered by Disqus