Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Verkehr

Vollsperrung auf der A7 und Flugunfallübung in Finkenwerder

Hamburg, 16.06.2016
Baustelle, Bauarbeiten, Sperrung, Autobahn, Verkehr, Absperrung

Aufgrund von Montage- und Instandhaltungsarbeiten an der A7 zwischen Moorburg und Waltershof wird die Autobahn in diesem Teilbereich voll gesperrt. 

Da auf einigen Autobahnabschnitten die Hinweisschilder zum Hafen nicht mehr dem aktuellen Stand entsprechen, werden diese erneuert. Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) hat bereits im April mit der Erneuerung der Schilder begonnen, diese werden nun fortgesetzt. Da sich diese Schilderbrücken über der Autobahn befinden, ist eine Vollsperrung des Autobahnabschnitts erforderlich. Diese Sperrung wird vom LSBG auch gleich für andere Instandhaltungsarbeiten genutzt, um weitere Sperrungen zu vermeiden. Die Autobahnmeisterei wird kleinere Unterhaltungsarbeiten durchführen und Asphaltschäden beseitigen. Außerdem werden die vorhandenen Schilderbrücken und Fahrbahnübergänge geprüft.

Umleitung über die U21

Deshalb wird der Autobahnabschnitt auf der A7 zwischen HH-Moorburg und HH-Waltershof in Richtung Norden von Samstag, den 25. Juni ab 22:00 Uhr, bis Sonntag, den 26. Juni bis 7 Uhr voll gesperrt. Die Umleitung führt über die Bedarfsumleitung U21 ab der Anschlussstelle HH-Moorburg über Georg-Heyken-Straße, Waltershofer Straße und Vollhöfener Weiden zu Anschlussstelle HH-Waltershof. Außerdem wird empfohlen, die Anschlussstelle HH-Heimfeld zu nutzen.

Flugunfallübung auf dem Airbus-Gelände

Am Samstag, den 18 Juni, findet auf dem Airbus-Gelände eine Flugunfallübung statt. Daher kann es im Stadtteil Finkenwerder zu ungewöhnlichen Geräuschen und anderen Emissionen kommen. Es besteht kein Grund zu Beunruhigung. Die Übung findet auf dem Sonderlandeplatz Hamburg-Finkenwerder statt. Hier werden regelmäßig verschiedene Szenarien von Behörden und Organisationen erprobt, die am Katastrophenschutz beteiligt sind. Am Samstag wird der Zusammenprall einer Passagiermaschine Typ Airbus A319 mit einem Fahrzeug des Bodendienstes simuliert. 

comments powered by Disqus