Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ziele und Projekte der Zukunft

HVV-Kleinbus auf Knopfdruck für alle Hamburger

Hamburg, 06.04.2017
Bus, Hochbahn, HVV, Rathaus

HVV plant große Veränderungen.

Im letzten Jahr hat der Hamburger Verkehrsbund mehr Personen befördert denn je zuvor. Die Ziele und Projekte für die Zukunft wurden jetzt vorgestellt.

Mit 770,5 Millionen Fahrgästen hat der HVV seine Fahrgastanzahl, gemessen in Bezug zum Vorjahr, um ca. 19,5 Millionen Personen gesteigert.

Bisher sind allerdings einige Randgebiete der Stadt noch nicht in das HVV-Netz eingebaut. Das soll sich jetzt ändern.

Über eine eigens angelegte Plattform soll es den Hamburgern, die bisher auf eine problemlose Anbindung verzichten mussten, ermöglicht werden, bei Bedarf einen persönlichen Kleinbus zu bestellen, der sie zu einem beliebigen Ort innerhalb des HVV-Netzes befördert. Speziell werden mit diesem Angebot, das ab 2018 eingeführt werden soll, Mitarbeiter von Unternehmen in Hafennähe angesprochen, es steht aber neben Kleingruppen auch Individuen zur Verfügung.

Digitalisierung der Tickets

Um die Wartezeiten in den HVV-Servicestellen zu verkürzen und Ticketfälschern vorzubeugen, plant das Verkehrsunternehmen zusätzlich die komplette Digitalisierung des Ticketverkaufs mit Hilfe von elektronischen Abo-Karten und innovativen Smartphone-Gadgets.

Was das Ganze kosten wird ist noch nicht bekannt, allerdings wurde bereits eine erneute Erhöhung der Ticketpreise angekündigt. (ste)

comments powered by Disqus