Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bahn, Bus, Straßensperrungen

Alle Verkehrsinfos zum Motorradgottesdienst 2017

Hamburg, 08.06.2017
Motorradgottesdienst Hamburg

Am Sonntag (11.06) rollt der 34. Motorradgottesdienst durch die City.

Zum 34. Motorradgottesdienst sind in Hamburg und Umland zahlreiche Straßen gesperrt. Auch beim HVV gibt es Änderungen.

Während des 34. Hamburger Motorradgottesdiensts am Michel erobern auch in diesem Jahr wieder bis zu 30.000 Biker-Freunde die Hansestadt. Rund um den Michel werden für die Besucher des Motorradgottesdienstes in der Hamburger Innenstadt am 11. Juni (Sonntag) zahlreiche Straßen gesperrt. Im Anschluss an den Gottesdienst sind wegen des großen Motorradkonvois von Hamburg nach Buchholz zudem weitere Straßen im Hamburger Westen gesperrt. Wir haben alle Sperrungen für Euch im Überblick.

Straßensperrungen in der City

Der Straßenzug Ludwig- Erhard-Straße/ Willy-Brandt-Straße wird zwischen Holstenwall und Rödingsmarkt am Sonntag in der Zeit von etwa 09:00 bis ca. 16:00 Uhr voll gesperrt. Je nach Anzahl der Teilnehmer wird zusätzlich die Willy-Brandt-Straße zwischen Rödingsmarkt und Meßberg gesperrt. 

Autofahrern wird empfohlen das Gebiet weiträumig zu umfahren Eine örtliche Umleitung wird allerdings eingerichtet. Für die Anwohner im Bereich Ludwig-Erhard-Straße und Willy-Brandt-Straße werden zudem die Kreuzungen freigehalten.

Sperrungen während des Motorradkonvois

Nach dem großen Motorradgottesdienst knattern die Biker ganz traditionell in einer großen Konvoifahrt durch Hamburg zum Abschlussfest. Während der Motorradkonvoi in den vergangenen Jahren stets über die A7 Richtung Kaltenkirchen ging, führt die Strecke in diesem Jahr über die A1 bis Dibbersen. Entsprechend neu sind auch die Sperrungen für den Konvoi. 

Ab circa 14.00 Uhr bis voraussichtlich 16.00 Uhr fährt der Motorradkonvoi auf folgender Strecke ab: Ludwig-Erhardt-Straße/Rödingsmarkt – Willy- Brandt-Str.- Deichtortunnel – Amsinckstr./B4 – B75 - A255 – Dreieck HH-Süd – A1 – Maschener Kreuz – bis zur Abfahrt Dibbersen, weiter auf B75 bis Nordring / Parkplatz Möbel Kraft

Darüber hinaus wird die A255 / A1 Richtung Süden ab den Elbbrücken bis zur Anschlussstelle Dibbersen für die Dauer des Konvois kurzfristig (14.00 - ca. 15.00 Uhr) gesperrt.
Großräumige Umleitungen im Raum Buchholz und Hamburg sind aber ausgeschildert.

Bitte denkt daran, dass mit Start des Konvois die Überquerung der Strecke in der Hamburger City  für etwa 1 Stunde nicht  möglich. Das gilt natürlich auch für Fußgänger und Fahrradfahrer. 

Verkehrsinfos am Telefon

Am Tag des Motorradgottesdienstes steht ab 8:30 bis 15:30 Uhr  ein Informationstelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040 - 428 65 65 65  zur Verfügung. Der MOGO hat für den Veranstaltungstag von 6:00 bis 15:30 Uhr  ebenfalls ein Info-Telefon unter der Nummer 0170 - 59 62 434  geschaltet. 

Einschränkungen beim HVV

Von den Sperrungen in der City sind verständlicherweise auch zahlreiche Buslinien betroffen. Unter anderem sind das die Linie 112, 34, 37 und 6. Je nach Bedarf können auch weitere Linien kurzfristig umgeleitet werden. Umleitungen, die die Busse der Hamburger Hochbahn AG (HVV) betreffen, findet Ihr auf  hochbahn.de. Weitere Umleitungen und Störungen sind auch unter hvv.de zu finden.

Die HVV-Infoline erreicht Ihr unter 040/ 19 449

(san)