Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Frühlingserwachen in Hamburg

Wir nähern uns den 20 Grad

Hamburg, 09.04.2015
Sommer, Sonne, Warm, Frauen, Eis essen

Vor allem am Freitag soll es in Hamburg besonders schön und sommerlich werden.

Hoch "Ostra" bringt uns ab Freitag (10.04.) schönes Wetter und Temperaturen, die an der 20-Grad-Marke kratzen.

Das Osterwochenende hat schon einen schönen Ausblick auf den Frühling geboten, trotzdem mussten wir alle noch ziemlich bibbern - vor allem, wenn die Sonne verschwunden war. Das soll sich in den nächsten Tagen ändern. Der Frühling soll dann endlich wirklich Einzug halten, traumhafte 17 bis 20 Grad sind dann drin und die Chance, den schweren Wintermantel endlich im Schrank zu verstauen und die Sonnenbrille auf die Nase zu setzen und die Eisstände unsicher zu machen.

Wann knacken wir die 20 Grad? Tippt mit und gewinnt!

Lest auch: 103,60 € gewinnen: Wette: Wann knacken wir die 20 Grad?

Endlich steigen in Hamburg langsam die Temperaturen, doch wann messen wir in der Spitalerstraße das erste Ma ...

 

Hält sich das schöne Wetter am Wochenende?

Auch unsere Wetter-Experten vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation loben das Hoch "Ostra" in vollen Tönen und erklären:

"Das Hoch 'Ostra' führt auf seiner Rückseite sehr milde Luftmassen nach Deutschland. So werden am Freitag (10.04.) verbreitet 17 bis 20 Grad erreicht, örtlich kann es auch noch etwas wärmer werden. Im Osten Deutschlands bleiben diese Werte auch am Samstag noch bestehen, lange hält diese warme Periode allerdings nicht an. Schon am Samstag bringen die Fronten eines kräftigen Islandtiefs von Westen her deutlich kühlere Luftmassen und kräftige Schauer nach Deutschland, am Sonntag liegt die Front dann über Norddeutschland und nur südlich einer Linie Ruhrgebiet–Berlin werden bei freundlichem Wetter noch Temperaturen von über 15 Grad erreicht.

Sonne und Frost wechseln sich zum Wochenstart ab

Zum Start in die neue Woche führt ein Randtief erneut ein Schwall Luft polaren Ursprungs nach Deutschland und die Tagestoptemperaturen steigen nur noch auf Werte um 10 Grad. In den Mittelgebirgen und in den Alpen fällt dann erneut Schnee, im Rest des Landes ziehen Regen-, Schnee- und Graupelschauer durch. In den Nächten gibt es auch im Flachland streckenweise wieder leichten Frost mit Glättegefahr. Wahrscheinlich hält die kühlere Phase ebenfalls nur kurz an, ab Mitte nächster Woche würde aus aktueller Sicht ein neues Hoch wieder mildere Temperaturen nach Deutschland bringen.

Das Wetter für Euren Stadtteil findet Ihr hier

comments powered by Disqus