Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Liveticker

Das Wochenende wird stürmisch und nass

Hamburg, 09.01.2015
RHH - Expired Image

Die Orkantiefs "Elon" und "Felix" toben an diesem Wochenende über Hamburg. Unser Liveticker hält Euch die nächsten Tage auf dem Laufenden. 

Am Wochenende tobt der erste schwere Sturm des Jahres über Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Meteorologen warnen vor Orkanböen von bis zu 120 Kilometern pro Stunde. Hier erfahrt ihr alles zum Verlauf des Sturms.

Orkantiefs "Elon" und "Felix"

18:04 Uhr

Der Verkehr der Elbfähre Glückstadt - Wischhafen muss wegen Hochwassers bis ca. 21 Uhr eingestellt werden. 

11:39 Uhr

Überall gibt es örtliche Hagelschauer. Es kann auch zu glatten Straßen kommen.

7:00 Uhr

Erstmals in der Geschichte Hamburgs fällt  der Fischmarkt wegen Sturmflut komplett aus.

21:36 Uhr

Die U1 fährt wieder regulär zwischen Ohlsdorf und Ochsenzoll. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt wegen des Sturmes aber immer noch nur 40 Kilometer pro Stunde.

16:54 Uhr

Die Deutsche Bahn hat wegen der Schäden durch Sturm "Felix" den Fernverkehr von und nach Hamburg eingestellt. 

16:50 Uhr

Die Feuerwehr ist in Hamburg allein heute bisher zu rund 350 wetterbedingten Einsätzen ausgerückt.

15:38 Uhr

Im Fernverkehr sind die Verbindungen Hamburg–Hannover und Hamburg–Bremen unterbrochen.

Auch auf Nebenstrecken gibt es in Niedersachen, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein erhebliche Behinderungen im Zugverkehr. 

Aus Sicherheitsgründen wurde auf einigen Strecken die Geschwindigkeit der Züge reduziert.

15:32 Uhr

Die S-Bahnen zwischen Blankenese und Wedel verkehren wieder, der Ersatzverkehr ist eingestellt.

14:43 Uhr

Vorlesungen in der Uni Hamburg fallen möglicherweise aus. Die Dozenten an der Universität können aufgrund der Wetterlage selbst entscheiden, ob ihr Unterricht stattfindet. 

14:40 Uhr

Natalie Künzenbach meldet: Die Vogt-Kölln.Straße ist vollgesperrt, da ein Baum die ganze Fahrbahn blockiert.

14:33 Uhr

Auf der U1 zwischen Ochsenzoll und Ohlsdorf ist ein Ersatzverkehr eingerichtet. Es gab einen Zugunfall mit einem Baum in Fuhlsbüttel Nord. 

14:14 Uhr

S-Bahnersatzverkehr zwischen Blankenese und Wedel, meldet Ayhan M.

12:51 Uhr

Der Wallringtunnel in der Innenstadt ist gesperrt. Rund um den Hauptbahnhof kommt es daher zu stockendem Verkehr, meldet Guido Schröder aus Bergedorf.

11:59 Uhr

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat für die deutsche Nordseeküste eine Sturmflut-Warnung herausgegeben. Die Behörde rechnet damit, dass das Hochwasser am Nachmittag im Weser- und Elbegebiet sowie an der nordfriesischen Küste etwa anderthalb Meter höher als das mittlere Hochwasser liegen wird.

11:44 Uhr

In Elbstorf sind die Straßen überflutet. Unter anderem die Mühlenstraße, meldet Niklas Täger aus Elbstorf. 

10:00 Uhr

Ein LKW wurde auf der A20 bei Elmshorn von einer Windböe erfasst. Der LKW war ohne Ladung unterwegs und kam rechts von der Fahrbahn ab. 

23:00 Uhr

Hamburger Feuerwehr zählte bis zum Freitagabend (09.01) etwa 500 Einsätze. 

20:09 Uhr

Der Fern-, Nah- und S-Bahnverker wurde in Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wieder aufgenommen. Es kann aber durch am Nachmittag umgestürzte Bäume immer noch zu Folgeverzögerungen kommen. 

19:38 Uhr

Von Freitag (09.01) bis Sonntag (11.01) fährt die Buslinie 461 von der Haltestelle "Horner Rennbahn" nur bis zur Haltestelle "Friedhof Öjendorf/Haupteingang". Die Linie fährt also außerplanmäßig nicht über den Friedhof Öjendorf. Grund ist die wetterbedingte Schließung des Friedhofs seit heute Mittag bis Sonntag Abend.

19:25 Uhr

Ein Baum stürzte auf eine fahrende S-Bahn kurz vor dem Bahnhof Friedrichsberg. Über 200 Menschen mussten mit Leitern aus dem Zug evaluiert werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden.

17:18 Uhr

Für alle Bahnfahrer:

Die Strecken Hamburg-Bremen ist wieder frei und zwischen Hamburg-Hannover fahren die Züge wieder auf einem Gleis, daher kann es hier noch zu Verspätungen kommen.
Die Verbindungen Hamburg- Berlin, Hamburg-Rostock, Kiel-Lübeck, Kiel-Flensburg und Kiel-Rendsburg sind weiterhin gesperrt.

Die Züge der Nordbahn fahren wieder, es kann aber zu Verspätungen kommen.

Und für alle Busfahrer:

Von Freitag (09.01.2015) bis Sonntag fährt die Buslinie 461 von der Haltestelle "Horner Rennbahn" nur bis zur Haltestelle "Friedhof Öjendorf/Haupteingang".
Außerdem fahren die Linien 170 und 270 Morgen und Sonntag nicht.

Grund ist die witterungsbedingte Schließung der Friedhöfe Ohlsdorf und Öjendorf in diesem Zeitraum.  

15:23 Uhr

Messungen der Universität Hamburg:

15:17 Uhr

An der Nordseeküste besteht die Gefahr von zwei Sturmfluten. Der Fischmarkt könnte erstmals seit Jahren betroffen sein. Er findet am Sonntag nur eingeschränkt statt. 

14:55 Uhr

Die U-Bahnlinie 2 war laut Hochbahn 20 Minuten lang unterbrochen, als zwischen Hagenbeck und Christuskirche ein Ast auf die oberirdisch verlaufenden Gleise geweht war.

14:53 Uhr

Sturm "Elon" hat die Hamburger Feuerwehr am Freitag auf Trab gehalten. Mehr als 250 Einsätze registrierten die Retter innerhalb von gut zwei Stunden, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. In Hamburg-Bahrenfeld wurden zwei Schülerinnen einer sechsten Klasse schwer verletzt, als ein Baum wegen des Sturms umstürzte. Ein weiteres Kind wurde mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht. In Hamburg-Hamm durchtrennte ein umgestürzter Baum eine Oberleitung der Bahn, die laut Feuerwehr kurz darauf Feuer fing. In Hamburg-Neuenfelde fiel ein Baum auf eine Moschee.

14:50 Uhr

Die nordbahn nimmt ihren Betrieb auf den Linien RB 82 (Bad Oldesloe – Bad Segeberg – Neumünster) RB 63 (Neumünster – Heide – Büsum) wieder auf. Die Züge fahren jedoch mit verminderter Geschwindigkeit. Verspätungen sind weiterhin möglich. Ob das Unternehmen den Betrieb auf seinen Linien RB 61 (Itzehoe – Hamburg Hauptbahnhof und RB 71 (Itzehoe/Wrist – Hamburg-Altona) ebenfalls wieder aufnehmen kann, hängt von der Situation vor Ort ab.

14:44 Uhr

Ayhan M. meldet: Ampelausfall Steinstraße Höhe Steintorwall. Teile der Ampel liegen auf der Straße.

Sperrung Englische Planke und rund um den Michel. 

14:09 Uhr

Rian meldet: In Munter in Niedersachsen ist ein Baum auf die Landstraße gekippt. Ein Fahrzeug wurde beschädigt. 

Umgekippt Ticker
14:07 Uhr

Die Nordbahn stellt für alle Linien den Betrieb ein. Dies gilt für die Linien RB 82 (Bad Oldesloe – Bad Segeberg – Neumünster), RB 63 (Neumünster – Heide – Büsum), RB 61 (Itzehoe – Hamburg Hauptbahnhof und RB 71 (Itzehoe/Wrist – Hamburg-Altona).  Es wird versucht, einen Ersatzverkehr mit Bussen einzurichten. 

13:52 Uhr

Einschränkungen im Bahnverkehr:

Auf den Strecken Lübeck-Puttgarden, Kiel-Lübeck, Hamburg–Neumünster, Lübeck-Lübeck-Travemünde, Kiel-Flensburg und Kiel-Rendsburg musste aufgrund des Sturms der Verkehr eingestellt werden. 

Der Sylt Shuttle verkehrt mit Einschränkungen. Es werden keine leeren Anhänger oder Wohnmobile befördert. 

In Niedersachsen ist die Strecke zwischen Lüneburg und Deutsch Evern gesperrt.

Bei der S-Bahn in Hamburg sind derzeit die Streckenabschnitte zwischen Barmbek-Hasselbrook sowie Horneburg-Stade gesperrt.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Website der Deutschen Bahn.

13:36 Uhr

Auf der B404 bei Trittau ist ein Baum auf einen VW Bus gekippt. Beide Insassen wurden verletzt, einer davon schwer. 

13:27 Uhr

Schüler durch umgestürzten Baum schwer verletzt: In Hamburg Bahrenfeld fiel am Freitagmittag ein Baum auf den Schulhof der Stadtteilschule. Zwei Mädchen wurden schwer verletzt und direkt ins Krankenhaus gefahren. Schüler und Lehrer stehen unter Schock, weitere Schüler haben leichte Verletzungen erlitten. 

13:17 Uhr

Bianka F. meldet: Auf dem Parkplatz des Designer Outlets Neumünster kippen teilweise die Bauzäune rund um den Parkplatz um.

Bauzaun
13:15 Uhr

Emre Sekerli meldet: Vollsperrung auf dem Rhiemsweg Höhe der Stadtteilschule Horn. Mehrere Autos wurden beschädigt. 

13:14 Uhr

Ole Pätz meldet: Am Hasenberge etwa bei Hausnummer 44 an der Ohlsdorfer Schleuse ist ein Baum auf die Straße gekippt.

Baum
12:40 Uhr

An der U-Bahnlinie U2 wurde ein Ast auf die oberirdisch verlaufenden Gleise zwischen den Haltestellen Hagenbeck und Christuskirche geweht. Der Verkehr auf der Linie musste für gut 20 Minuten unterbrochen werden, wie eine Sprecherin der Hochbahn sagte.

12:30 Uhr

Ayhan M. meldet: Vollsperrung der Otto-Wels-Straße und Sperrung der Elbchaussee wegen Hochwassers Höhe Teufelsbrück Richtung Blankenese. 

12:00 Uhr

Feuerwehr meldet Ausnahmezustand: Gegen Mittag wurden die Helfer rund 90 Mal alarmiert, wie ein Sprecher mitteilte.

(dpa/asc)

comments powered by Disqus