Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Unwetter beenden Hitzewelle

Schwere Gewitter auch auf dem Weg zu uns?

Hamburg, 13.06.2015
Blitz, Donner, Unwetter, Sturm

Nachdem Unwetter bereits in Teilen Westdeutschlands gewütet haben, kann es auch in Hamburg zu schweren Gewittern kommen.

Am Wochenende können Badehose und Bikini wohl erst einmal zurück in den Schrank. Auch in Hamburg kann es zu schweren Gewittern kommen.

Gewitter, Starkregen und mehrere Verletzte - in der Nacht auf Samstag (13.06) ist ein heftiges Unwetter über Westdeutschland hinweg gezogen. Und es wird laut Meinung der Wetterexperten nicht wirklich besser. Auch heute rechnen sie mit weiteren Unwettern, die dann auch auf uns in Hamburg zukommen können. Mit Sommer, Sonne, Sonnenschein ist daher erst einmal Schluss - jedenfalls an diesem Wochenende.

Schwere Gewitter und Starkregen?

Warm bleibt es bei um die 20 Grad trotzdem, aber das Sommer-Feeling der letzten Tage schwächt erst einmal wieder ab. Am Samstag (13.06) sind sogar schwere Gewitter teils mit Sturmböen und Hagel möglich. Am Sonntag sieht es dann schon wieder ein bisschen besser aus - allerdings kommen auch da immer wieder starke Böen auf.

Besteht eine Tornado-Gefahr?

Die Gefahr eines Tornados, wie vor einem Monat in der Kleinstadt Bützow bei Rostock, ist an diesem Wochenende allerdings eher gering. Wie Wetterexperte Malte Eggers schildert, ist zwar mit stürmischen Winden zu rechnen, aber die Voraussetzungen für einen Tornado sind nicht gegeben.

(rk/tr/jmü)

comments powered by Disqus