Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Warme Süd-West-Luft

Rekordtemperaturen am Wochenende

Hamburg, 07.11.2015
Hamburg, Alster, Sonne

In Hamburg wird es am Wochenende (07.-08.11.) richtig warm. 

Am Wochenende werden es bis zu 17 Grad warm. Da kann man schon beinahe wieder die kurzen Hosen, Flip Flops und Sonnenbrillen herauskramen. 

Warm, wärmer, November. Eigentlich geht man im November davon aus, dass die kalten Lüfte aus dem skandinavischen Norden heranrollen und unsere schöne Hansestadt in eine funkelnde Kulisse mit frischen Winden verwandelt. Doch, weit gefehlt, denn am Samstag (07.11.) erreicht Hamburg eine Höchsttemperatur von ganzen 17 Grad Celsius. 

Höchste Temperatur seit Wetteraufzeichnung

Zuletzt erreichte die Hansestadt im Jahre 1997, also vor genau 18 Jahren, eine annähernd hohe Temperatur am 7. November. Damals zeigte das Thermometer ganze 14,5 Grad an. Doch woher kommt dieses plötzliche Rekordwetter im November? Wetterexperte Frank Böttcher gibt uns eine Antwort: "Das ist tatsächlich richtige Sommerluft, die da hereingeströmt ist. Von Süd-West-Europa ist sie zu uns gekommen. Es riecht ein bisschen nach Sommer, das einzige was für einen echten Sommertag fehlt, ist die Sonne. Die bleibt uns heute ein bisschen abhanden. Es gibt immer wieder kräftigen Regen, der kommt noch auf uns zu. Aber diese Warmluft, die hat tatsächlich Rekordtemperaturen verursacht. Es ist der wärmste 7. November seit Wetteraufzeichnung und damit ist der alte Rekord von 14,5 Grad geknackt. Morgen bleibt es mild, die Sonne kommt raus und es bleibt trocken."

Stichwort: Klimawandel?

Vielen fällt da das Stichwort "Klimawandel" ein. Doch kann man das wirklich miteinander in Verbindung bringen? "Tatsächlich passt das natürlich ins Bild, solche extrem hohen Temperaturen und gerade auch diese Wetterlagen, die nehmen durch den Klimawandel zu und werden sich häufen. Insofern passt das schon ins Bild. Aber wir wandern aus dem etwas ruhigeren Herbst in den stürmischen Herbst. Die ersten starken bis stürmischen Böen erwarten uns schon am Samstag und am Montag und Dienstag kann es tatsächlich mal einen echten Herbststurm geben."

Vielleicht gibt es dann ja doch noch Hoffnung auf eine weiße Weihnacht. 

comments powered by Disqus