Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mit Vorsicht zu genießen

Erste Winter-Wetter-Prognosen für Hamburg

Hamburg, 09.10.2015
Winter, Kalt, Handschuhe, Schnee, Wetter

Es gibt schon erste Prognosen für den Winter in Deutschland.

Wir haben zwar erst Oktober, aber Anke hat schon erste Winter-Wetter-Prognosen bekommen. Demnach wird es eher ein...

Unsere Wetterexpertin Anke scheut sich zwar, Euch jetzt schon mit Winter-Wetter-Prognosen zu attackieren, aber ganz verschweigen kann sie es auch nicht. Grundsätzlich ist es ja so, dass Drei-Monats-Prognosen eher unseriös anmuten. Anke erklärt aber: "Diese Weit-Im-voraus-Prognosen kommen zum Beispiel vom amerikanischen Wetterdienst NOAA. Der sich auch mit uns in Europa beschäftigt. Die Meteorologen dort arbeiten mit historischen und aktuellen Wetterdaten und rechnen Deutschland daraus einen Winter zurecht. Es geht hier also nicht um exakte Temperatur-Daten, aber um eine Einschätzung, ob es ein knackiger oder eher warmer Winter wird."

Erste vorsichtige Prognosen sagen: es wird ein überdurchschnittlich milder Winter ohne extreme Kälte. Kaum Glatteis, also auch eher keine zufrierende Alster, kaum Schnee, eher Matsch. Nur dort wo es ohnehin schon kalt ist, soll es Schnee geben, dann aber richtig viel. Gut für alle von Euch, die in den Skiurlaub in die Alpen fahren. Da wird aber gleichzeitig auch mit einer großen Lawinengefahr gerechnet.

Der Winter in Deutschland soll daher etwa 2 Grad wärmer ausfallen als normal. Auch Winterstürme bzw. auch mal ein Orkan ist wahrscheinlich. 

Weiße Weihnachtswahrscheinlichkeit?

Anke: "Zum jetzigen Zeitpunkt liegt die bei 0% für Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein! Wenn die Prognosen stimmen, bekommen wir im Prinzip einen Winter wie letztes Jahr. Da war der November relativ mild, im Dezember waren auch einige frost-FREIE Nächte dabei und es hat eher geregnet als geschneit. Genau 5 Tage Schnee gab es letzten Winter, einen Tag im Februar, zwei Ende Januar und am 29. und 30. Dezember! Das waren die einzigen Tage letzten Winter an denen in Hamburg Schnee lag."

Mehr zum aktuellen Wetter in Eurem Stadtteil

(aba)

comments powered by Disqus