Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Das Wochenende wird kühl

Die Eisheiligen übernehmen an Pfingsten

Hamburg, 12.05.2016
Wetter

Das wunderbare Wetter vom vergangenen Wochenende wird leider kein Dauergast bleiben. Die Woche bleibt beständig, zum Wochenende wird es kalt.

In Hamburg stehen neben dem langen Wochenende auch die Pfingstferien vor der Tür. Und ausgerechnet jetzt wird es nochmal richtig frisch. Zwar ist ein später Kaltlufteinbruch Mitte Mai nichts ungewöhnliches und wird auch als "Eisheilige" bezeichnet, jedoch wird die Wettervorhersage für die kommenden Tage für die eine oder andere Falte auf der Urlauber-Stirn verantwortlich sein. Sobald Tief "Yekaterina" nämlich von den Alpen in Richtung Polen zieht und von zwei weiteren Tiefs über Schweden und dem Nordmeer unterstützt wird, ist über der Nordsee der Weg frei für die polare Kaltluft, die bereits am Freitagabend an unserer Küste eintrifft und bis Samstagmittag den Alpenrand erreicht hat. Bei Höchstwerten von 10 bis 14 Grad und wechselhaftem Schauerwetter werden an manchen Orten dabei noch nicht einmal die Höchstwerte von Heiligabend erreicht

Freitag der 13. lädt die Eisheiligen ein

Dass Freitag der 13. Pech bringt, bleibt am kommenden Freitag kein Aberglaube – zumindest was das Wetter betrifft. Es zieht ein Tief über Skandinavien nach Deutschland, welches das Wetter am Pfingstwochenende beeinflusst. Es kommt feucht-kühle Luft nach Deutschland und es ziehen verbreitet einige Schauer und Gewitter auf.

Die Eisheiligen verderben uns dann ab Samstag mit einer guten Portion Kaltluft das Pfingstwochenende. "Ab Donnerstag muss mit kräftigen Schauern inklusive Donner und Blitz vor allem im Süden und Westen Deutschlands gerechnet werden", weiß Matthias Habel, Pressesprecher und Meteorologe von WetterOnline. Nachdem sich Kaltluft am Wochenende durchgesetzt hat, beruhigt sich die Wetterlage jedoch dann wieder.

Grund genug, die wenigen Sonnenstunden noch zu genießen

Noch ist es allerdings warm und anstatt den Kopf hängen zu lassen, gilt es jetzt, die letzten warmen Sonnenstunden noch zu genießen. Also wenn Ihr Zeit habt, legt Euch noch schnell an die Elbe oder die Alster. Das Wasser wird den meisten wahrscheinlich noch zu kalt sein, aber zum Sonnenbaden ist es wunderbar. Oder wie wäre es mit einem kühlen Feierabendbier in einem der schönen Biergärten Hamburgs?

Lest auch: Der Sommer kommt: Das sind die besten Biergärten in Hamburg

Das tolle Sommer-Wetter feiert man am Besten mit einem kühlen Bier! Wir haben für Euch Hamburgs schönste Biergärt ...

comments powered by Disqus