Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wetter bis zum 1. Mai

Es wird frühlingshaft am langen Wochenende

Hamburg, 27.04.2017
Grillen, Frühling, Sommer

Grillen ist am langen Wochenende über den 1. Mai auf alle Fälle drin.

Regen, Schneeschauer - Brrr! Schluss damit! Jedenfalls am langen Wochenende bis zum 1. Mai. Das sagen unsere Wetterexperten.

Grill rausholen am langen Wochenende über den 1. Mai? Das könnt Ihr auf jeden Fall einplanen. Vor allem am Sonntag stehen die Chancen auf einen schönen Frühlingstag hier in Hamburg mit viel Sonne nicht schlecht. Und auch der Mai an sich verspricht nicht mehr so kühl zu werden wie der Bibber-April.

Lest auch: Grillen 2.0: Das sind die neuen Grilltrends 2017

Damit Ihr gut in die neue Grillsaison starten könnt, haben wir hier ein paar Tipps für Euch, ...

Das sagen unsere Experten vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation: " Ein Hauch Frühling ist in Sicht. Zunehmender Hochdruckeinfluss lässt die Schauer versiegen. Der Samstag wird im Südwesten des Landes schon trocken verlaufen. Dort wird es mit bis zu 17 Grad am Oberrhein auch schon deutlich wärmer. In der norddeutschen Tiefebene und im Osten Bayerns sind noch ein paar Schauer möglich. Hier bleibt es mit Höchstwerten von 10 bis 12 Grad noch recht frisch. Kalt werden abermals die Nächte. Mit Bodenfrost ist verbreitet zu rechnen. Da es vielfach aufklart und wenig Wind geht, ist auch vielerorts leichter Luftfrost möglich. Am Sonntag kommt der Frühling dann aber auf Trab. In ganz Deutschland bleibt es trocken, die Sonne scheint längere Zeit und entlang des Rheins kommt die 20-Grad-Marke in Sichtweite. Nur an der Ostsee bleibt es mit 12 Grad noch kühl. Ausgerechnet der Maifeiertag verleiht der Frühlingseuphorie dann noch einmal einen Dämpfer. Es zieht Regen auf, der zumindest die Südwesthälfte erfasst. Zwar wird es wieder etwas kühler, doch bleiben die Temperaturen deutlich im zweistelligen Bereich."

Ausblick für Mai

Der Mai verspricht auf alle Fälle waärmer als der April zuwerden. Das Schöne Wetter vom kommenden Sonntag kann sich aber in der ersten Mai-Woche nicht halten, die Temperaturen gehen zurück. "Über den Azoren, wo klassischerweise ein großes und kräftiges Hochdruckgebiet liegt, herrscht aktuell und auch in den ersten Maitagen wieder Tiefdruck. Ein Hoch wird dagegen über Nordeuropa erwartet. Wir liegen dann an seiner kalten Schulter mit Nordostwind. Immerhin wäre es dann zumindest in der Nordhälfte Deutschlands trocken und oftmals sonnig. Die tatsächlichen Temperaturen sind von der genauen Position des Hochs abhängig. Zumeist dürften die Höchstwerte aber doch deutlich über 10 Grad liegen. Schneefall wird aller Voraussicht nach nur noch in den Alpen ein Thema sein, doch kann es in klaren Nächten örtlich noch Nachtfrost geben. Ein Durchbruch zu frühsommerlichen Werten von 20 Grad und mehr ist jedenfalls zunächst nicht in Sicht."

comments powered by Disqus