Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Abzocke an der Tankstelle

Benzin und Diesel teurer

Jetzt steigen auch noch die Preise für Benzin und Diesel und Ostern ist noch nicht mal da.

Hamburg - Im Zuge der E10-Verwirrung an den Zapfsäulen werden Autofahrer bei uns auch noch insgesamt mit steigenden Benzin- und Dieselpreisen belastet. Und Ostern kommt erst noch. Experten gehen davon aus, dass Autofahrer dann von den Ölkonzernen wieder kräftig geschröpft werden.

Spritpreis-Entstehung komplett undurchschaubar

Holger Krawinkel, Energieexperte vom Bundesverband der Verbraucherzentralen erklärt, warum der Benzinmarkt ähnlich schwierig wie der Strom-Markt ist:

"Verschiedene größere Unternehmen beherrschen den Markt. Es sind integrierte Unternehmen, das heißt sie besitzen die Raffinerien, die Tankstellen teilweise auch, sitzen an den Ölquellen direkt. Und da ist es wirklich sehr schwierig für mehr Wettbewerb zu sorgen. Zudem ist Benzin wie Strom ein homogenes Gut, das ist überall gleich, da gibt es keine Produktdifferenzierung. Also von daher ist es schon richtig, sowohl das Kartellamt, das auch immer wieder versucht Missbrauch nachzuweisen, als auch der Autofahrer, beißen sich immer wieder die Zähne aus."

In Österreich darf nur noch einmal am Tag und zwar immer mittags der Preis erhöht werden. Wäre das auch eine Lösung für uns, fragen wir den Experten:

"Das wäre sicher für die Autofahrer ein Stück mehr Transparenz und Übersichtlichkeit. Ob das aber wirklich an dem Grundübeln etwas ändert - da bin ich allerdings skeptisch. Es wird nach wie vor die Klagen geben. Dann wird eben einmal vor Ostern der Preis erhöht am Donnerstag und dann nochmal am Freitag, aber nicht mehrfach. Von daher wird sich nicht viel ändern, denke ich."

Mehr zum Thema Reisen an Ostern:

 

Unter http://www.clever-tanken.de/ können Sie die Preise des jeweiligen Kraftstoffes an den Tankstellen in Ihrer Umgebung vergleichen und sich ggf. die günstigste Tankstelle in Ihrer Naähe heraussuchen. Das ist ein externes Angebot, wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.