Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nordbank

Neues Konzept für die HSH

HSH Nordbank, Pressebild

Die Eigentümer der mit Milliarden-Hilfen gestützten Landesbank haben die Verhandlungen mit der EU-Kommission erfolgreich abgeschlossen.

Die marode HSH Nordbank hat wieder einen Fahrplan für die Zukunft.

Hamburg - Einigung über die Zukunft der HSH Nordbank: Die Haupteigentümer der Bank, also Hamburg und Schleswig-Holstein, haben sich mit der EU-Kommission über den Umbau geeinigt. Der wird allerdings wohl Arbeitsplätze kosten.

Auch Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz und Bundesfinanzminister Schäuble sind bei den Verhandlungen in Brüssel dabei gewesen. Das Ergebnis: Die HSH Nordbank darf ihre Schiffsfinanzierung behalten, muss aber wohl schrittweise aus der Flugzeugfinanzierung austeigen und die Immobiliensparten aufgeben. Die Landesbank wird also schrumpfen.  Dafür können die Länder ihre Mehrheit an dem Institut behalten. 

Trotzdem: da die Bank Geschäftsfelder aufgeben muss, fallen wohl auch Stellen weg. HSH-Betriebsratschef Olaf Behm rechnet laut Abendblatt mit einem kräftigen Abbau.

Die Bank ist ins Visier der EU-Wettbewerbswächter geraten, weil Bund und Länder sie während der Finanzkrise 2009 mit 13 Milliarden Euro Staatshilfen retten mussten.