Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Boomende Konjunktur in Hamburg

Arbeitslosenzahlen sinken weiter

RHH - Expired Image

Der Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt setzt sich fort.

Durch die boomende Wirtschaft ist die Zahl der Arbeitslosen in Hamburg weiter gesunken.

Hamburg - Gute Nachricht vom Arbeitsmarkt bei uns in der Stadt. Durch die boomende Wirtschaft ist die Zahl der Arbeitslosen in Hamburg weiter gesunken. 71.900 Menschen sind im Juni in Hamburg ohne Job gewesen, das sind 1,7 Prozent weniger als im Mai. Damit liegt die Arbeitslosenquote bei 7,7 Prozent und erreicht den niedrigsten Juni-Wert seit 18 Jahren.

Die Chancen für Jobsucher stehen nicht schlecht: "Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist auf dem Hamburger Arbeitsmarkt ungebrochen", berichtete der Chef der Regionaldirektion Nord, Jürgen Goecke.
Auch bundesweit ist die Zahl der Arbeitslosen im Juni um 67.000 auf 2.893.000 erneut gesunken. Damit beträgt die Arbeitslosenquote  6,9 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr waren im Juni 255.000 Menschen  weniger arbeitslos gemeldet.

Freie Ausbildungsstellen in Hamburg

Im Juni 2011 sind in Hamburg noch 3.398 Berufsausbildungsstellen unbesetzt. Das ist ein Anstieg um 1,7 Prozent zum Vorjahr. "Wer noch keinen Ausbildungsplatz hat, möge sich bitte bei uns melden. Ausbildungsplätze stehen noch in den verschiedensten Bereichen zur Verfügung", so Sönke Fock, Chef der Hamburger Agentur für Arbeit.

Unter der Hotline 040 - 24851113 können die Jugendlichen einen Beratungstermin vereinbaren, damit sie bei passendem Profil an die Ausbildungsbetriebe vermittelt werden können.