Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg bald teuerste Stadt

Mieten immer höher

Hamburg, 03.10.2012
RHH - Expired Image

Mieten in Hamburg werden immer teurer.

Wohnen wird immer teurer: Hamburg drohen die höchsten Mieten in ganz Deutschland.

Hamburg drohen die höchsten Mieten in ganz Deutschland! Schon im kommenden Jahr werden Wohnungen in unserer Stadt teurer sein, als in München, so der Mieterverein laut Abendblatt. In keinem anderen Bundesland steigt der Mietspiegel so stark an, wie in Hamburg. Grund für die Preisexplosion ist das mangelnde Angebot an Wohnraum, so der Mieterverein. Besonders stark betroffen vom Anstieg der Mietpreise seien die Stadtteile mit bislang verhältnismäßig günstigeren Quadratmeterpreisen. Viertel wie Hamm, Borgfelde und Barmbek werden laut Abendblatt den höchsten Anstieg zu verzeichnen haben.

Die Nachfrage nach Wohnungen soll um ein Dreifaches größer sein, als tatsächlich vorhanden. Und das heißt, dass 40.000 Wohnungen fehlen.

6.000 Wohnungen pro Jahr versprochen

Der Senat kennt ja das Problem und hat 6.000 Wohnungen pro Jahr versprochen. Laut des Mietervereins hat er im vergangenen Jahr aber gerade mal die Hälfte gebaut - und mit 10 Euro pro Quadratmeter sollen die meisten davon sogar teuer sein.

(lhö/tri)