Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach bundesweiten Warnstreiks

Vattenfall-Mitarbeiter bekommen mehr Geld

Hamburg, 11.04.2013
Vattenfall

Nach bundesweiten Streiks sollen auch Vattenfall-Mitarbeiter in Hamburg mehr Geld bekommen.

Die rund 4.000 Beschäftigten bei Hamburgs größtem Energiekonzern bekommen mehr Geld.

Nach den bundesweiten Warnstreiks bei Vattenfall haben sich Konzernleitung und Gewerkschaften auf zweistufige Gehaltserhöhungen geeinigt: jetzt 2,6 Prozent mehr und in einem Jahr nochmal 1,8 Prozent.

Streichung von 1.500 Stellen in Deutschland

Die Gewerkschaften hatten für die Beschäftigten sechseinhalb Prozent mehr Gehalt und einen Schutz vor Entlassungen verlangt, nachdem die schwedische Vattenfall-Mutter die Streichung von 1.500 Stellen hier in Deutschland angekündigt hat.

Altersteilzeit und interne Versetzungen

Dies soll laut aktueller Einigung nun durch Altersteilzeit und interne Versetzungen umgesetzt werden. Außerdem soll es Abfindungsangebote für Beschäftigte geben, die freiwillig gehen.

(rh/pne)