Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Plan der Wirtschaftsbehörde

CCH soll teilweise privatisiert werden

Hamburg, 26.02.2013
CCH Congress Center Hamburg

Das CCH soll teilweise privatisiert werden.

Die Hamburger Wirtschaftsbehörde plant eine teilweise Privatisierung des Congress Centrums Hamburg am Dammtor (CCH).

Laut "Hamburger Abendblatt" sollen so zusätzliche Veranstaltungen und damit auch bis zu 50 Prozent mehr Besucher nach Hamburg gelotst werden.

Dem Bericht zufolge schreibt das CCH seit Jahren rote Zahlen, im vergangenen Jahr sollen es 4,9 Millionen Euro gewesen sein. Die Wirtschaftsbehörde hört sich auf ihrer der Suche nach mehr Geld und weiteren Veranstaltungen bereits bei Investoren und Kongressveranstaltern um. 

Ab dem Jahr 2017 wird das 1973 eröffnete CCH zwei Jahre lang umgebaut. Ein Teil der bislang dort stattfindenden Veranstaltungen soll dann in die neuen Messehallen verlagert werden.

(rh)

comments powered by Disqus