Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

St. Pauli

Bürger entscheiden über die Elbe-Seilbahn

Hamburg, 20.06.2014
Hamburger Seilbahn Grafik

Ob die Seilbahn in Zukunft über die Elbe fährt, entscheidet sich am 24. August.

Im August sollen die Bürger des Bezirks Mitte über den Bau der Elbe-Seilbahn entscheiden. Stimmen die 200.000 Hamburger dafür, will der Senat das Ergebnis akzeptieren.

Die Wahlberechtigten im Bezirk Mitte entscheiden Ende August, ob eine Seilbahn durch den Hafen schweben wird, von Sankt Pauli zum Musical-Standort in Steinwerder. Nach einem erfolgreichen Bürgerbegehren hat die Bezirksversammlung in Mitte das Projekt mit großer Stimmenmehrheit von SPD, Grünen, Linken und Piraten abgelehnt. 12 Stimmberechtige waren für die Seilbahn, 37 stimmten gegen das Anliegen.

Entscheidung fällt am 24. August

Voraussichtlich am 24. August sollen nun die rund 200.000 Wahlberechtigten entscheiden. Die Seilbahn ist ein Projekt des Musicalkonzerns Stage Entertainment und des Seilbahnhersteller Doppelmayr, die auch die Finanzierung übernehmen.

Senat will den Bezirksentscheid akzeptieren

Für einen Erfolg des Bürgerentscheids genügt eine einfache Mehrheit, unabhängig von der Wahlbeteiligung. Sollte er erfolgreich sein, entscheidet der Senat über den Bau. Der SPD-Senat hat allerdings erklärt, dass er in den Bezirken getroffene Entscheidungen akzeptieren will.

(kr/rh/pne)

comments powered by Disqus