Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HR Group

Reno plant Übernahme von Görtz

Hamburg, 12.03.2014
Görtz, Shop

Das Hamburger Traditionsunternehmen Görtz will Anteile abtreten. Reno plant eine Übernahme.

Die Schuhkette Reno will einen großen Teil des Hamburger Traditionsunternehmens Görtz erwerben. Die Mitarbeiter sind skeptisch.

Wie HR Group-Geschäftsführer bereits bestätigte, steht das Hamburger Schuhhaus Görtz bereits mit der der HR Group aus Osnabrück in Verhandlungen. Die HR-Group ist der zweitgrößte Schuhhändler Deutschlands, seine Hauptmarke ist Reno. Wie das Abendblatt berichtet, geht es um die Übernahme von 75, 1 Prozent der Anteile. Zuvor wurde bereits mit der Hamburger Otto-Group über eine Übernahme verhandelt, diese scheiterte allerdings. Innerhalb der HR Group sollte Görtz allerdings als eigenständig erhalten bleiben. Eine Verknüpfung mit der Marke Reno wäre wirtschaftlich nicht sinnvoll, so Matthias Händle, Geschäftsführer der HR Group.

Angst vor Entlassungen

Laut dem Hamburger Abendblatt stehen die Görtz-Mitarbeiter der geplanten Übernahme allerdings kritisch gegenüber. Der Betriebsratsvorsitzende Joachim Martens äußert seine Bedenken gegenüber der Möglichkeit, das das Lager in Norderstedt und die Hamburger Zentrale zur Disposition stehen könnten. Mehrere Mitarbeiter befürchten auch die Schließung von Doppelstandorten von Reno und Görtz.

Mehrere Interessenten

Anscheinend ist der Deal mit der HR Group aber noch nicht fest. Wie ein Sprecher des Unternehmen Görtz erklärt, steht das Unternehmen aktuell noch mit mehreren Investoren im Gespräch und eine Entscheidung sei bisher noch nicht gefallen. Da Görtz im letzten Jahr hohe Verluste zu verkraften hatte, entschieden die aktuellen Eigentümer die Brüder Friedrich, Thomas und Ludwig Görtz den Schritt zu wagen und Anteile des Unternehmens abzugeben.

(ama)

comments powered by Disqus