Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lufthansa Technik

Keine Flugzeugwartung mehr in Hamburg

Hamburg, 14.12.2016
Lufthansa

Lufthansa Technik stellt die Überholung von Flugzeugen in Hamburg ein.

Lufthansa Technik hier in Hamburg stellt im kommenden Jahr die Überholung von Flugzeugen ein. 

Die Verhandlungen mit der Gewerkschaft Verdi sind am Vortag ohne Einigung zu Ende gegangen, teilte das Unternehmen mit. Die betroffenen rund 300 Mitarbeiter (von 400) werden in anderen Bereichen arbeiten oder ihnen wird zum Beispiel Altersteilzeit angeboten. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben.

Neue Standorte wegen Personalkosten

Die Flugzeug-Überholung soll jetzt an anderen Lufthansa-Technik-Standorten wie Budapest, Sofia, Puerto Rico und Manila erledigt werden, weil die Personalkosten dort geringer sind. Da Liegezeiten der Flugzeuge über Jahre im Voraus geplant würden, könnten sie an jeden Ort weltweit gebracht werden, teilte die Technik-Werft mit. Zum Thema Sicherheit bei der Wartung der Flugzeuge in den neuen Standorten, sagte uns Luftfahrtexperte Heinrich Großbongardt: "Dort wird seit Jahren schon eine Arbeit geleistet, die, was die Sicherheit angeht, absolut gleichrangig ist zu der, die hier in Hamburg geleistet wurde."

Der hiesige Technik-Standort hat aktuell insgesamt rund 7500 Beschäftigte. Im Sommer hatte sich das Unternehmen mit Verdi und dem Betriebsrat darauf geeinigt, dass der deutschlandweite Arbeitsplatzabbau um 700 auf 1300 Stellen in der Triebwerksüberholung ohne betriebsbedingte Kündigungen auf fünf bis sieben Jahre verteilt wird. In Hamburg sollen hiervon 1100 Arbeitsplätze bleiben.

 

(dpa/aba)