Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Olympia Referendum

Alle Infos zur Wahl und den Unterlagen

Hamburg, 25.10.2015
Wahl, Abstimmen, Urne

Bis zum 29. November könnt Ihr beim referendum abstimmen, ob sich Hamburg als Austragungsort für die Olympischen Spiele 2024 bewerben soll.

Wie funktioniert das Referendum? Was ist im Briefumschlaf alles drin? Wie kann ich meine Stimme noch abgegeben? Alle Infos zum Olympia Referendum gibt es hier!

Ab Montag (26.10.) bekommen die Hamburger ihre Wahlunterlagen zugeschickt und können bei der Frage mitentscheiden, ob sich die Stadt um die Austragung der Olympischen Spiele 2024 bewerben soll. Bis zum 7. November sollen alle 1,3 Millionen Abstimmungsberechtigten ihre Stimmzettel haben. 

Briefumschlag zum Olympia Referendum

Im Briefumschlag sind direkt alle Unterlagen enthalten, um die Briefwahl durchzuführen. Das bedeutet, man muss keinen Antrag dafür stellen. Informationsheft mit Pro- und Contra-Argumenten sowie der Stimmzettel sind im Briefumschlag enthalten. So kann man von Zuhause ankreuzen und abstimmen. Das Porto muss nicht bezahlt werden. 

Wer keine Lust auf Briefwahl hat, kann am Sonntag, den 29. November, seine Stimme persönlich in einer der 200 Abstimmungsstellen abgeben. Hierbei ist es egal, an welcher Stelle man seine Stimme abgiebt.

Wie fällt die Entscheidung?

Das Ergebnis des Referendums wird bereits am Wahltag gegen 22 Uhr erwartet. "Das Referendum ist dann angenommen, wenn die Ja-Stimmen, die Nein-Stimmen überwiegen und die Ja-stimmen mindestens rund 260.000 ausmachen", erklärt Landeswahlleiter Willi Beiß.

(ck/kru)

Lest auch: Kompakte Spiele in der Stadt: Masterplan für Olympische Spiele in Hamburg

Hamburg stellt den Masterplan und die Sportstättenkonzept für Olympische und Paralympische Spiele 2024 vor. Alle ...

comments powered by Disqus