Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Google, Facebook und Twitter

Internet: Top-Themen 2012

Dirk Bach, Schauspieler, Moderator, schwarz/weiss, Pressebild, RTL

Auch der Tod des Comedians Dirk Bach bewegte die Netzwelt im Jahr 2012.

Die Fußball-EM, der Tod des Comedians Dirk Bach und... Mehr zu den Themen 2012, die Google-Nutzer in Deutschland besonders interessierten.

Wer sich für ein Thema oder eine Person interessiert, schaut oft bei Google nach. Der Internet-Konzern kann dadurch mit seinen jährlichen "Zeitgeist"-Ranglisten ganz gut abbilden, was die Menschen bewegt. Auch Facebook und Twitter präsentieren ihre Ranglisten. Die Fußball-EM, der Tod des Comedians Dirk Bach und die Olympischen Sommerspiele waren in diesem Jahr die Themen, die Google-Nutzer in Deutschland besonders interessierten. Außerdem schafften es der österreichische Abenteurer Felix Baumgartner mit seinem Sprung aus rund 39 Kilometern Höhe und das Samsung Smartphone Galaxy S3 in die Top 5 der Suchanfragen mit dem größten Wachstum, wie Google am Dienstag mitteilte.

Im vergangenen Jahr gehörten unter anderem EHEC-Bakterien, der japanische Atomkraftwerk-Unglücksort Fukushima und DSDS-Gewinnerin Sarah Engels zu den Top-Suchbegriffen in Googles "Zeitgeist"-Ranking.

Video: Google Zeitgeist 2012

Reeperbahn bei Facebook ganz vorne

Im Online-Netzwerk Facebook wurde in diesem Jahr Fußball-Meister Borussia Dortmund am häufigsten in Status-Einträgen der Nutzer erwähnt, gefolgt von der TV-Serie "Berlin Tag und Nacht" und dem Deichkind-Songtitel "Leider Geil". Die Hamburger Reeperbahn war der Ort, an dem sich Facebook-Nutzer am häufigsten mit ihren Standort-Informationen anmeldeten - vor der Münchner Allianz-Arena und dem Einkaufszentrum "CentrO" in Oberhausen. Der populärste Song bei Facebook war "Du" von Cro, dem Rapper mit der Panda-Maske.

Persönlicher Jahresrückblick bei Facebook

Wie Ihr ganz persönlicher Jahresrückblick bei Facebook aussieht, können Sie sich übrigens auf einer extra dafür eingerichteten Facebook-Seite anschauen. Hier werden die 20 “wichtigsten” Momente des eigenen Facebook Profils im Jahr 2012 zusammengefasst.

Einfach hier klicken und Ihren persönliche Facebook-Rückblick anschauen:  https://www.facebook.com/yearinreview

Lanz dominierte Twitter

Beim  Kurzmitteilungsdienst Twitter war der neue "Wetten, dass..?"-Moderator Markus Lanz die meisterwähnte Persönlichkeit in Deutschland. Bei den Musikern kam Justin Bieber auf den Spitzenplatz vor Lady Gaga und Miley Cyrus und von den Filmen wurde "The Hunger Games" am häufigsten erwähnt. Die weltweit populärste Nachricht bei Twitter landete natürlich US-Präsident Barack Obama mit seinem Sieges-Tweet "Four more years" (Vier weitere Jahre), die mehr als 810.000 Mal von anderen Nutzern wiederholt wurde.

(lhö/dpa)

comments powered by Disqus