Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Polizei ermittelt nach Leichenfund

20-Jähriger bringt Freundin um

Bad Segeberg, 09.04.2013
Mord im Wald, Bad Segeberg, Frauenleiche, TVR-News

Die Ermittler untersuchen den Fundort der Leiche.

Die Polizei ermittelt gegen einen 20-Jährigen, der am Montagabend seine Freundin umgebracht haben soll.

Am Montagabend hat die Polizei zwischen Bad Bramstedt und Lentföhrden einen Autofahrer angehalten, der mit seiner Fahrweise einen unsicheren Eindruck vermittelt hat. Als die Beamten das Fahrzeug stoppen, entdecken sie Blut am Körper des Mannes und am Auto. Daraufhin erzählt der 20-Jährige den Beamten, dass er gerade seine Freundin erstochen hat.

Frauenleiche am Waldweg gefunden

Nach rund einer halben Stunde Suche findet die Polizei an einem Waldweg eine 20-jährige leblose Frau. Der Notarzt kann nur noch ihren Tod feststellen. Nach ersten Untersuchungen am Tatort wird die Frauenleiche gegen 1 Uhr in der Nacht in die Gerichtsmedizin gebracht. Warum der junge Mann seine Freundin ermordet hat, ist noch nicht klar. Weitere Informationen will die Kieler Polizei am Dienstag im Laufe des Tages bekannt geben.

(ste)