Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bus fängt Feuer

Busfahrer rettet Insassen das Leben

Sebbenhausen, 18.12.2013
Bus, Feuer, Gelöscht, Sebbenhausen, Feuerwehr

In Sebbenhausen hat ein Busfahrer seine Fahrgäste gerade noch in Sicherheit gebracht, bevor der Bus Feuer fing.

Am Montag (16.12.) hat ein Busfahrer 20 Insassen das Leben gerettet, als sein Bus Feuer fing und komplett ausbrannte.

Glück im Unglück hatten am Montag (16.12.) 20 Insassen eines Linienbusses in Balger Ortsteil Sebbenhausen (Niedersachsen). Gegen 12:50 Uhr bemerkte der Busfahrer im hinteren Bereich des Busses Rauchwolken. Darauhin hielt der 43-Jährige sofort an und ließ alle Insassen aussteigen, darunter 18 Schüler. Sie mussten anschließend aus sicherer Entfernung mit ansehen, wie der Bus komplett ausbrannte.

Schnelle Reaktion des Busfahrers

"Das keine Personen zu Schaden gekommen sind, ist dem umsichtigen und vorbildlichen Verhalten des Busfahrers zu verdanken", lobt die Markloher Polizei. Rund 45 Einsatzkräfte konnten an dem Fahrzeug nichts mehr retten. Der Schaden beläuft sich auf rund 90.000 Euro.

Nach den ersten Ermittlungen hat ein technischer Defekt das Feuer verursacht.

(ste)

comments powered by Disqus