Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Diebstahl

Kuh-Klau in Stade

Stade, 02.04.2014
Kuh, Kühe, Landwirtschaft, Bauer, Bauernhof

Sieben trächtige Kühe wurde aus einem Stader Stall geklaut.

In der Nacht zu Mittwoch (02.04) wurden aus einem Kuhstall im niedersächsischen Stade sieben trächtige Kühe gestohlen.

Zwischen 21 Uhr am Dienstag (01.04) und Mittwoch (02.04), 5 Uhr haben unbekannte Viehdiebe mehrere Milchkühe von einem Bauernhof an der Götzdorfer Straße geklaut.

Verschlossener Kuhstall

Die Täter haben sich gewaltsam Zugang zu dem verschlossenen Stall verschafft. Dort ketteten sie dann sieben der insgesamt 34 Tiere los, trieben sie nach draußen und verluden die Tiere anschließend noch an Ort und Stelle auf mehrere Transportfahrzeuge. Die restlichen 27 Tiere blieben im Stall.

Hoher Schaden

Die Polizei schätzt den Schaden durch den Diebstahl der sieben trächtigen Tiere auf etwa 10.000 Euro. "Es kommt immer mal wieder vor, dass eine einzelne Kuh von der Weide gestohlen wird", sagte ein Sprecher der Polizei. "Sieben aus dem Stall - das haben wir noch nie gehabt," so der Sprecher weiter.

Hinweise über den Verbleib der Tiere oder die Täter an die Polizei Stade unter der Rufnummer 04141102215 .

(san)

comments powered by Disqus