Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Buchholz

6-Jähriger ertrinkt in Freibad

Buchholz, 13.06.2014
Oldie 95 Freibäder

In einem Buchholzer Freibad ist ein Junge schwer verunglückt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Bei einem Badeunfall in einem Freibad in Buchholz ist am Samstag (07.06) ein 6-jähriger Junge schwer verletzt worden. Am Mittwoch (11.06) ist der Junge gestorben.

Nach einem schweren Badeunfall im Freibad im Holzweg in Buchholz am Samstag (07.06) gegen 13:40 Uhr sucht die Polizei nun nach Zeugen, die dabei helfen können den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Junge lag in zwei Meter Tiefe

Die Bademeister des Freibades wurden von einem Badegast auf einen Jungen aufmerksam gemacht, die in etwa zwei Meter Tiefe am Grund des Beckens lag. Die Bademeister borgen den Sechsjährigen aus Buchholz und begannen sofort mit der Reanimation des Kindes. Weitere alarmierte Rettungskräfte konnten den Jungen schließlich nach einiger Zeit wiederbeleben. Er wurde danach in die Universitätsklinik Eppendorf gebracht. Dort ist der 6-Jährige Junge am Mittwoch (11.06) seinen schweren Verletzungen erlegen.

Zeugen gesucht

Die Polizei hat nach dem Badeunfall nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die dabei helfen können, den Unfall zu rekonstruieren. Es ist beispielsweise noch unklar, wie das Kind ans Becken und ins Wasser gelangen konnte. Badegäste, die hierzu Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Buchholz unter der Telefonnummer 04181-2850 zu melden. Inzwischen wurde auch gegen die Schwimmaufsicht ein Verfahren wegen des Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung eingeleitet.

(dpa/san)

comments powered by Disqus