Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Drei Tote!

Sportflugzeug im Landkreis Cuxhaven abgestürzt

Cuxhaven, 26.09.2015
Sportflugzeug abgestürzt Cuxhaven

In Sandstedt, im Landkreis Cuxhaven soll ein Flugzeug abgestürzt sein.

Die Polizei Cuxhaven bestätigt den Absturz eines Sportflugzeugs bei Sandstedt. Dabei sind drei Menschen ums Leben gekommen.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr Bremerhaven NDR.de offenbar sagte, habe es zuvor angeblich einen Kontakt zwischen der einmotorigen Maschine und einem anderen Flugzeug gegeben. Während der eine Flieger abgestürzt ist, hat der andere notlanden können.

Das Flugzeug-Unglück hat sich in Sandstedt im Landkreis Cuxhaven ereignet. Wie die Polizei in Cuxhaven nun bestätigte, handelt es sich um ein Sportflugzeug. Die Polizei bestätigte auch den Tod von drei Menschen.

Fotografen vor Ort berichten von der Suche nach weiteren Opfern, da am Flugplatz Luneort nur zwei Personen für das abgestürzte Flugzeug angemeldet wurden, aber drei Leichen darin gefunden worden. Möglicherweise hat es noch einen weiteren Passagier gegeben.

Sandstedt im Landkreis Cuxhaven.

In Sandstedt ist es zu dem Absturz gekommen.

(aba)

comments powered by Disqus