Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Metronom rammt Schulbus

Schüler filmt den Zugunfall bei Buxtehude

Buxtehude, 16.09.2015
Busunfall, Stade, Buxtehude, Schulbus

Der Zug kann nicht mehr bremsen und rammt den Schulbus.

Ein Zug hat einen liegengebliebenen Schulbus auf einem Bahnübergang in Buxtehude erfasst. Zum Glück waren die Kinder zu dem Zeitpunkt schon in Sicherheit. Ein Schüler filmte den Unfall.

Bei Buxtehude hat ein Metronom einen Schulbus gerammt. Der Bus ist mit einem Schaden auf dem Bahnübergang Neukloster/Hedendorf liegengeblieben. Die Busfahrerin hat sofort alle Schüler aussteigen lassen.
Trotz Notbremsung, hat der ankommende Zug den Bus am Heck gerammt. Dabei ist ein Zugpassagier leicht verletzt worden.

Strecke gesperrt

Wegen der Aufräumarbeiten ist die Bahnstrecke HH-Stade derzeit gesperrt. Zwischen Buxtehude und Stade fahren Ersatzbusse, zwischen Hamburg und Buxtehude können Fahrgäste die S-Bahn nutzen. Bis Mittag ist die Strecke vorraussichtlich wieder freigegeben.

(fr/kru)

Lest auch: Unfall bei Buxtehude: Zug und Bus nach dem Unfall

Die Busfahrerin hat schnell gehandelt und alle Schüler aus dem Bus gerettet, bevor der Zug ankam. Nur eine Person ...

comments powered by Disqus