Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach Vergewaltigung in Buxtehude

Polizei stellt Täter im Alten Land

Buxtehude/Jork, 13.12.2016
Schuh, Vergewaltigung Buxtehude

Mit diesem Schuh kam die Polizei dem mutmaßlichen Vergewaltiger auf die Spur.

Ein mutmaßlicher Vergewaltiger einer älteren Frau aus Buxtehude ist in Jork festgenommen worden. 

Nach einer Vergewaltigung in Buxtehude hat die Polizei am Montag (12.12.) in Jork im Alten Land den mutmaßlichen Tatverdächtigen festgenommen.

Es handelt sich um einen 39-jährigen Kurden aus der Türkei, der sich illegal in Deutschland aufhalten soll. Er ist kein Flüchtling und hat keinen Asylantrag gestellt. Der Mann soll laut Polizeiangaben heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Auf die Spur gekommen sind die Ermittler dem Mann aufgrund eines Fahndungsbildes, auf dem ein auffälliger Schuh zu sehen war. Daraufhin haben sich Zeugen gemeldet.

Nach bisherigen Ermittlungen klingelte der Täter am Mittwoch (07.12.) an der Wohnungstür des Opfers, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Frau öffnete und wurde von dem ihr unbekannten Mann in ihre Wohnung gedrückt, wo sie von ihm vergewaltigt wurde. Der vermutlich 30 bis 40 Jahre alte Mann flüchtete nach der Tat.

(aba)