Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Gewaltverbrechen

Leiche junger Lübeckerin im Wald entdeckt

Schwerin/Lübeck, 08.07.2013
Polizei

Die Polizei ermittelt im Fall einer toten 29-jährigen Joggerin aus Lübeck. Erste Ergebnisse erwartet die Staatsanwaltschaft am Nachmittag.

Nach dem gewaltsamen Tod einer 29-jährigen Joggerin aus Lübeck im Wald bei Herrnburg in Nordwestmecklenburg laufen die Ermittlungen. Leiche wird obduziert.

Die am Sonntag im Wald bei Herrnburg (Nordwestmecklenburg) gefundene Frauenleiche ist am Montagvormittag obduziert worden. Ergebnisse werden am frühen Nachmittag erwartet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Schwerin. Die Leiche der 29-jährigen Lübeckerin war am Sonntagvormittag von Spaziergängern an einem Waldweg, dem alten Kolonnenweg, gefunden worden. Nach Polizeiangaben fiel sie einem Gewaltverbrechen zum Opfer. Die genauen Todesumstände sind noch unklar.

Die junge Frau war von Lübeck aus zum Joggen durch den Wald in Richtung Herrnburg aufgebrochen. Das schleswig-holsteinische Lübeck und Herrnburg in Mecklenburg-Vorpommern liegen an der früheren innerdeutschen Grenze dicht nebeneinander. Der Fall erinnert an einen noch nicht aufgeklärten Mord an Christin M. im Juli 2007. Die 36-jährige Krankenschwester und ihr damals fünfjähriger Sohn waren in einem Wald bei Kröpelin nahe Rostock von einem Unbekannten überfallen worden. Die Frau wurde durch Schläge mit einem Ast so schwer verletzt, dass sie am nächsten Tag starb. Ihr Sohn überlebte. Die beiden waren mit dem Fahrrad unterwegs gewesen. (dpa)

comments powered by Disqus