Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Seltener Gast

Wolf in Schleswig-Holstein gesichtet

Kiel, 29.07.2013
Wolf Dithmarschen

In Schleswig-Holstein galt der Wolf 200 Jahre als ausgestorben.

In Dithmarschen ist erneut ein Wolf gesichtet worden. Wo er sich jetzt befindet, ist unklar.

In Schleswig-Holstein ist erneut ein Wolf entdeckt worden. Ein noch junges Tier tappte am Donnerstag (25. Juli) in eine Foto-Falle im nördlichen Dithmarschen. Das teilte das Kieler Umweltministerium am Montag mit.

Wolf auf Wanderschaft

Ob es sich um denselben Wolf handelt, der Mitte Mai in der Umgebung von Kleve und Linden (beide Kreis Dithmarschen) zwei Schafe gerissen hat, sollen jetzt genetische Untersuchungen klären. "Niemand weiß, ob der Wolf sich noch in der Gegend aufhält oder weitergewandert ist", sagte Walter Mattnert vom Wolfinfozentrum Eekholt. Innerhalb einer Nacht können Wölfe eine Strecke von bis zu 70 Kilometern zurücklegen.

Keine Gefahr für Menschen

Das Umweltministerium gibt Entwarnung: Spaziergänger und spielende Kinder seien nicht gefährdet, da Wölfe eine angeborene Scheu vor Menschen haben. Der Wolf galt in Schleswig-Holstein seit 1810 als ausgestorben. Im April 2007 wurde knapp 200 Jahre später das erste Mal wieder ein Wolf gesichtet. Ein Auto hatte im Kreis Ostholstein einen jungen Rüden erfasst und tödlich verletzt. Da sich Wölfe hauptsächlich von Wildtieren ernähren, sollten Halter von Schafen und Ziegen diese gut schützen.

(dpa/slu)

comments powered by Disqus