Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Erste Schadensbilanz in Lauenburg

Schäden im zweistelligen Millionenbereich

Lauenburg, 22.06.2013
Lauenburg Schadensbilanz Hochwasser

So sah es noch vor ca. 2 Wochen in Lauenburg aus.

Die durch das Elbehochwasser verursachten Schäden werden die Stadt Lauenburg voraussichtlich einen zweistelligen Millionenbetrag kosten.

Erste Schadensbilanz in Lauenburg. Das Elbehochwasser hat in der Stadt vor den Toren Hamburgs vermutlich einen Schaden im zweistelligen Millionenbereich angerichtet. Das sagt Lauenburgs Bürgermeister Andreas Thiede.

Die Renovierungsarbeiten laufen

Derzeit untersuchen die Mitarbeiter des Bauamts die Schäden aber noch an den Gebäuden. Die überflutete Elbstraße musste zwei Wochen evakuiert werden, die rund 300 Bewohner sind erst eine Woche später in ihre Häuser zurückgekehrt. Derzeit laufen die Renovierungsarbeiten.

200.000 Euro an Bewohner ausgezahlt

An die vom Hochwasser betroffenen Einwohner sind bereits mehr als 200.000 Euro an Hilfen ausgezahlt worden. Mit einem Open-Air-Benefizkonzert wollen Musiker und Bands morgen bei uns in Hamburg Spenden für die Flutopfer sammeln.

(kr/pne)