Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Polizei bittet um Hinweise

Kinder mit Knallkörpern beworfen

Uetersen, 04.10.2013
RHH - Expired Image

Die Geschädigten sprachen von einer Art "Explosion". Man geht davon aus, dass die Täter Sprühdosen angezündet haben.

Uetersen: Die Polizei sucht nach zwei männlichen Jugendlichen, die am Dienstag (1.10.) zwei Kinder mit Knallkörpern beworfen haben sollen.

Die Polizei bittet nun um Hinweise von Zeugen.

Tatort/Tatzeit

Am Dienstag (1.10.) wurden zwei Kinder auf einem Spielplatz in Uetersen (Jochen-Klepper-Straße) mit einer Art von Knallkörpern beworfen und verletzt. Die beiden 10 und 11 Jahre alten Geschädigten wurden dabei verletzt. Sie behielten Verletzungen wie angesengte Wimpern und Augenbrauen sowie Rötungen im Gesicht zurück. Der Vorfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr.

Die Tatverdächtigen

Bei den Tatverdächtigen soll es sich um zwei männliche Jugendliche handeln, ca. 14-15 Jahre alt – der eine dicklich und mit blonden Haaren, der zweite trug eine Brille und hatte blonde, wuschelige Haare. Am Tatort wurden unter anderem leere und zerplatzte Sprühdosen sichergestellt, die augenscheinlich zweckentfremdet wurden. Da die Geschädigten von einer Art "Explosion" sprachen, ist davon auszugehen, dass die Täter die Sprühdosen angezündet haben.

Hinweise an die Polizeistation in Uetersen unter 04122 – 70530.

(dpa/vun)

comments powered by Disqus