Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Pinneberg

Schießerei bei Raubüberfall

Pinneberg, 02.04.2014
Schießerei Pinneberg

Bei einem Raubüberfall in Pinneberg kam es zu einem Schusswechsel mit der Polizei.

Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Spielothek in Pinneberg wurde einer der beiden Täter von der Polizei angeschossen.

Am frühen Mittwochmorgen (02.04) haben zwei bewaffnete Männer versucht, eine Spielhalle in Pinneberg auszurauben.

Stiller Alarm

Kurz bevor die Spielhalle "Novolino" am Pinneberger Hafen um 5 Uhr schließen sollte, betraten die beiden Männer das Gebäude und forderten das Geld aus der Kasse. Die Angestellten lösten stillen Alarm aus. Kurz darauf umstelle die Pinneberger Polizei das Gebäude.

Schusswechsel mit der Polizei

Nachdem die Polizei das Gebäude umstellt hatte, kam es zu einer Schießerei zwischen einem der beiden Täter und den Polizeibeamten. Einer der Männer wurde dabei angeschossen und kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. Sein Komplize konnte fliehen.

Fahndung läuft

Die Suche nach dem entkommenen Täter läuft. Dazu wurde auch das Gebiet um die Spielhalle weiträumig abgesucht und teilweise geräumt. Drei Hunde waren im Einsatz um die Spur des Geflüchteten aufzunehmen.

(san)

comments powered by Disqus