Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lübeck

Ehepaar von Auto erfasst

Lübeck, 10.08.2014
Rettungswagen, Krankenwagen, Unfall

Ein Fahrer schätzte die Situation falsch ein und erfasste ein Ehepaar, als es gerade die Straße überqueren wollte.

Als ein 68-Jähriger und seine vier Jahre jüngere Frau eine Straße überqueren wollten wurden sie von einem Auto erfasst und starben.

Beim Überqueren einer Straße sind ein 68-Jähriger und seine 64-jährige Ehefrau von einem Auto erfasst und starben. Der tragische Unfall ereignete sich gegen 22:40 Uhr.

Situation falsch eingeschätzt

Nach Polizeiangaben bremste ein Autofahrer ab, als er sah, dass die Fußgänger die Brandenbaumer Landstraße in Höhe der Straße Am Rund überqueren wollten. Ein 22-Jähriger jedoch schätzte die Situation falsch ein und überholte den langsamer werdenden Wagen. Noch vor Ort starben die beiden an ihren Verletzungen. Die beiden Autofahrer erlitten einen großen Schock und wurden in eine Klinik gebracht. Die Straße wurde für mehrere Stunden gesperrt.

Viele Autos fahren auf der Straße zu schnell

Ein Anwohner sagte nach dem Unglück: "Das musste ja mal so kommen", auf der geraden Strecke würden viele Autofahrer zu schnell fahren. Ob der 22-Jährige auch zu schnell gefahren ist, ist unklar.

(dpa/lwe)

comments powered by Disqus