Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kreis Segeberg

Schwerer Autounfall auf A7

Kreis Segeberg, 28.12.2014
Frau verliert auf A7 im Kreis Segeberg Richtung Hamburg Kontrolle über ihr Auto

Eine Frau aus Niedersachsen verlor auf der A7 in Richtung Hamburg die Kontrolle über ihr Auto und überschlug sich mehrere Male.

Auf der A7, Großenaspe Richtung Bad Bramstedt auf Höhe Bimöhlen, kam es am Sonntagmorgen (28.12.) zu einem schweren Verkehrsunfall.

Bei der extremen Glätte, verlor eine Frau mittleres Alters die Kontrolle über ihr Fahrzeug, rutschte mit ihrem Auto über die Fahrbahn in die Böschung und überschlug sich mehrmals, bis er dann - auf dem Dach liegen - zum Stehen kam.

Fahrerin wohlauf

Die Frau und ihr Hund konnten wohlauf aus dem Ford, an dem ein Totalschaden entstand, gerettet werden. Auslaufende Betriebsstoffe wurden von der Feuerwehr abgestreut und die Fahrbahn gesäubert. 

Der Verkehr wurde auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet, wobei sich ein knapp 2 Kilometer langer Stau bildete. 

(lwe)

comments powered by Disqus